143 Projekte im Bau, 107 in Planung und 29 im pre-planning
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hyatt Hotels weltweit mit Wachstum in Schlüsselmärkten

11.10.2019 | Juliana Hahn

Mit über 700 Häusern in 56 Ländern gehören die Hyatt Hotels weltweit zu den größten Marken der Luxus- und gehobenen Mittelklasse. In Zukunft soll die amerikanischen Hotelgruppe zügig weiterwachsen

Die perfekte Suite im Hyatt Regency Sochi; Bildquelle Hyatt
Die perfekte Suite im Hyatt Regency Sochi; Bildquelle Hyatt

Konstantes Wachstum von Hyatt Hotels weltweit

Insgesamt plant Hyatt in den nächsten Jahren 310 neue Hotels, die 63.434 Zimmer bringen werden. Am stärksten baut Hyatt sein Portfolio in Asien-Pazifik aus. Dort sollen 127 neue Projekte mit 28.430 Zimmern entstehen. Davon werden 73 in China, 15 in Indien, 7 in Australien, 6 in Japan und 5 in Indonesien eröffnen. Nordamerika ist mit einer Pipeline von 123 Hotels und 22.974 Zimmern auch ein robuster Markt.

91 der neuen Häuser launcht Hyatt im Heimatmarkt, den USA, 18 sollen ihre Türen in Kanada öffnen. Mit 7 neuen Hotels schafft es Los Angeles auf Platz 1 der Top Städte, Toronto landet mit 5 Eröffnungen auf Platz 3. Auch in Europa baut die Marke ihre Präsenz mit 29 Projekten und 5.675 Zimmern aus, während im Mittleren Osten 17 Hotels dazukommen sollen. Afrika und Südamerika bekommen je 7 neue Hyatt Hotels. 185 der geplanten Hotels sollen 4 Sterne erhalten, 125 werden der 5-Sterne Kategorie angehören.

Zeitrahmen und Bauphasen für Hyatts Pipeline 

In 2019 will Hyatt noch 45 neue Hotels mit 10.192 Zimmern eröffnen. Für nächstes Jahr stehen schon 115 Projekte fest und werden insgesamt 22.743 neue Zimmer bringen. 2021 sieht mit 71 Häusern noch etwas ruhiger aus. Für 2022 sind erst 37 Projekte in der Pipeline. 25 Hotels befinden sich bereits in der pre-opening Phase und erhalten derzeit den letzten Schliff. 143 Projekte sind im Bau, während 107 in Planung und 29 in der pre-planning Phase sind.

Hyatt in der DACH Region

In der DACH Region sind 6 der 29 für Europa geplanten Hotels angesetzt, je drei eröffnen in der Schweiz und in Deutschland. In Zürich sollen Ende 2020 das neue Hyatt Place Zurich Airport und das Hyatt Regency Zurich Airport in einem Dual-Property Konzept in der Nähe des internationalen Flughafens eröffnen. Die Lifestyle Marke Alila sieht für 2023 die Eröffnung des Alila Hotel am Golf Resort La Gruyère vor. Seine idyllische Lage, die Nähe zum erstklassigen Golfplatz und der großzügige Wellnessbereich machen das neue Alila zu einem luxuriösen Rückzugsort.

In Deutschland bekommt Frankfurt am Main zwei neue Häuser. Das Hyatt House Frankfurt City Goetheplatz wird Anfang 2023 im Stadtzentrum eröffnen während das Hyatt House Frankfurt Eschborn schon Ende 2019 Gäste in einem von Frankfurts bekannten Geschäftsvierteln willkommen heißen wird. Das geplante Hyatt Neues Schloss Baden-Baden, bei dem das historische Schloss in ein elegantes Wellnesshotel umgebaut werden sollte, steht derzeit leider still.

Andere Presseberichte