Welches Messer? Kleiner Leitfaden von Lusini.de für Gastronomieprofis und Hobbyköche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Welches Messer? Kleiner Leitfaden von Lusini.de für Gastronomieprofis und Hobbyköche

14.10.2013 | Friends PR

Eines der wichtigsten Utensilien in jeder Küche ist das Messer. Doch Messer ist nicht gleich Messer. Mittlerweile gibt es eine so große Vielfalt, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Zu welcher Klinge man in der Küche bei welcher Gelegenheit am besten greift, zeigen die Infografiken von Lusini.de, Europas größtem Online-Marktplatz für Hotellerie- und Gastronomiebedarf

Bildquelle: Alle Lusini GmbHBildquelle: Alle Lusini GmbH

Kriterien für die Messerwahl

Ausschlaggebend für den Einsatz sind die Klingenform, die Dicke der Klinge und der Schliff. Beim Kauf eines Messers gilt es deshalb zu allererst, seinen Kochstil zu analysieren. Liegt der Schwerpunkt auf Fleisch, Fisch oder Gemüse? Werden Spezialmesser benötigt oder ist ein Alleskönner das Richtige?

Darauf folgt die Auswahl des Materials: rostfreier Edelstahl, Kohlenstoffstahl, Keramik oder sogar eine hochwertige Klinge aus Damaszenerstahl, wie sie vor allem japanische Hersteller, aber auch deutsche Premiumhersteller anbieten. Bei der Entscheidung sollte man sich nicht nur an Form oder Aussehen orientieren, sondern auch die Pflegeintensität des Messers im Auge haben. So sind edle Klingen meist nicht für die Spülmaschine geeignet und oft auch nicht rostfrei.

Nicht zuletzt sollte das Messer gut in der Hand liegen, was abhängt von Ergonomie und Material des Griffs sowie vom Gesamtgewicht des Messers. Die Qualitäts- und somit auch die Preisunterschiede bei Messern sind erheblich. Es gilt deshalb sehr genau zu überlegen, welche Kriterien für den eigenen Einsatz wichtig sind. Bei Lusini.de findet man eine große Auswahl an Kochmessern von namhaften Herstellern.

Messer Basisausstattung für die Gastronomie

In der Infografik "Grundausstattung für die Gastronomie" sind die wichtigsten Messerarten für einen Gastronomiebetrieb mit nationaler/internationaler Küche zusammengefasst: Messer zur Bearbeitung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst, darunter einige Alleskönner wie das klassische Kochmesser, das Konditormesser oder das Spickmesser, die allesamt sehr vielseitig einsetzbar sind.

Für die Fleischküche gehören Tranchiermesser, Aufschnittmesser, Filiermesser, Ausbeinmesser und Hackbeil zur Grundausstattung. Bewährte Helfer für die Bearbeitung von Gemüse und Obst sind Schälmesser, Gemüsemesser und Sparschäler. Und wer Wert auf eine dekorative Präsentation von Obst und Gemüse legt, kann auf ein Ziseliermesser oder ein Buntmesser zurückgreifen.

Spezialmesser für den besonderen gastronomischen Einsatz

Für die Zubereitung von ausgewählten Lebensmitteln und Spezialitäten empfehlen sich Spezialklingen. Eine kleine, feine Auswahl zeigt die Infografik "Spezialmesser" von Lusini.de. So kommt es zum Beispiel bei Käse darauf an, ob Hartkäse, Weichkäse oder Parmesan geschnitten bzw. gebrochen werden soll. Die richtige Klinge ist da besonders hilfreich.

Zum Schneiden von Tomaten ist Wellenschliff von Vorteil, um ein Zerquetschen des Fruchtfleisches zu verhindern. Auch Pilze erfordern eine besondere Behandlung, keinesfalls sollten sie gewaschen werden. Das Pilzmesser ist deshalb an einem Ende mit einer kleinen Bürste ausgestattet. Und mit dem Kräutermesser können ganz mühelos Kräuter, Nüsse oder Samenkörner fein gehackt werden.

Asiaten und Exoten - vielseitig und beliebt

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich japanische und chinesische Messer sowie einige Exoten, zu sehen auf der Infografik "Asiatische Spezialmesser". Sie sind oft vielseitig einsetzbar: für Fleisch, Fisch und auch Gemüse wie das japanische Santoku-Messer oder das indische Messer. Auch das chinesische Hackmesser ist ein Klassiker für den universellen Einsatz. Zum Schneiden hauchdünner Scheiben von Fisch und Fleisch ist das Sashimi-Messer bestens geeignet.

Besonders japanische Messer werden mit sehr hochwertigen handgeschmiedeten Carbon- und Damaszenerstahlklingen angeboten. Diese Stahlarten zeichnen sich durch Härte, Zähigkeit und eine besondere kristalline Struktur aus. Dadurch können sie sehr fein geschliffen werden. Die Messer schneiden sehr scharf und präzise, auch empfindliche Lebensmittel lassen sich damit schonend bearbeiten. Spitzenköche und ambitionierte Hobbyköche schwören auf diese Messer, obwohl sie nicht rostfrei sind und sehr sorgfältig behandelt werden müssen.

Messer Tipps

Für beinahe jedes Lebensmittel oder jeden Arbeitsvorgang gibt es ein spezielles Werkzeug. Was bei der eigenen Ausstattung nicht fehlen darf, hängt von Kochgewohnheiten und eigenen Vorlieben ab. Unter www.lusini.de gibt es eine große Auswahl der verschiedenen Messersorten. Die Infografiken findet man auf der Internetseite als kostenlosen Download im Bereich "Ratgeber".

Kontakt Lusini GmbH

Adams-Lehmann-Straße 44
80797 München

Telefon: +49 89 416 170 170
Telefax: +49 89 416 170 190
E-Mail: service@lusini.de?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20www.Hotelier.de">service@lusini.de

Tags: Messer Katalog, Messer, Gastro, Küchenmesser professionell, Lusini München, Messer günstig kaufen

Links

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

Welches Messer? Kleiner Leitfaden von Lusini.de für Gastronomieprofis und Hobbyköche

Kriterien für die Messerwahl. Ausschlaggebend für den Einsatz sind die Klingenform, die Dicke der Klinge und der Schliff. Beim Kauf eines Messers gilt es deshalb zu allererst, seinen Kochstil zu analysieren. Liegt der Schwerpunkt auf Fleisch, Fisch oder Gemüse? Werden Spezialmesser benötigt oder ist ein Alleskönner das Richtige?. Darauf folgt die Auswahl des Materials: rostfreier Edelstahl, Kohlenstoffstahl, Keramik oder sogar eine hochwertige Klinge aus Damaszenerstahl, wie sie vor allem japanische Hersteller, aber auch deutsche Premiumhersteller anbieten. Bei der Entscheidung sollte man sich nicht nur an Form oder Aussehen orientieren, sondern auch die Pflegeintensität des Messers im Auge haben. So sind edle Klingen meist nicht für die Spülmaschine geeignet und oft auch nicht rostfrei.. Nicht zuletzt sollte das Messer gut in der Hand liegen, was abhängt von Ergonomie und Material des Griffs sowie vom Gesamtgewicht des Messers. Die Qualitäts- und somit auch die Preisunterschiede bei Messern sind erheblich. Es gilt deshalb sehr genau zu überlegen, welche Kriterien für den eigenen Einsatz wichtig sind. Bei Lusini.de findet man eine große Auswahl an Kochmessern von namhaften Herstellern.. Messer Basisausstattung für die Gastronomie. In der Infografik 'Grundausstattung für die Gastronomie' sind die wichtigsten Messerarten für einen Gastronomiebetrieb mit nationaler/internationaler Küche zusammengefasst: Messer zur Bearbeitung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst, darunter einige Alleskönner wie das klassische Kochmesser, das Konditormesser oder das Spickmesser, die allesamt sehr vielseitig einsetzbar sind.. Für die Fleischküche gehören Tranchiermesser, Aufschnittmesser, Filiermesser, Ausbeinmesser und Hackbeil zur Grundausstattung. Bewährte Helfer für die Bearbeitung von Gemüse und Obst sind Schälmesser, Gemüsemesser und Sparschäler. Und wer Wert auf eine dekorative Präsentation von Obst und Gemüse legt, kann auf ein Ziseliermesser oder ein Buntmesser zurückgreifen.. Spezialmesser für den besonderen gastronomischen Einsatz. Für die Zubereitung von ausgewählten Lebensmitteln und Spezialitäten empfehlen sich Spezialklingen. Eine kleine, feine Auswahl zeigt die Infografik 'Spezialmesser' von Lusini.de. So kommt es zum Beispiel bei Käse darauf an, ob Hartkäse, Weichkäse oder Parmesan geschnitten bzw. gebrochen werden soll. Die richtige Klinge ist da besonders hilfreich.. Zum Schneiden von Tomaten ist Wellenschliff von Vorteil, um ein Zerquetschen des Fruchtfleisches zu verhindern. Auch Pilze erfordern eine besondere Behandlung, keinesfalls sollten sie gewaschen werden. Das Pilzmesser ist deshalb an einem Ende mit einer kleinen Bürste ausgestattet. Und mit dem Kräutermesser können ganz mühelos Kräuter, Nüsse oder Samenkörner fein gehackt werden.. Asiaten und Exoten - vielseitig und beliebt. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich japanische und chinesische Messer sowie einige Exoten, zu sehen auf der Infografik 'Asiatische Spezialmesser'. Sie sind oft vielseitig einsetzbar: für Fleisch, Fisch und auch Gemüse wie das japanische Santoku-Messer oder das indische Messer. Auch das chinesische Hackmesser ist ein Klassiker für den universellen Einsatz. Zum Schneiden hauchdünner Scheiben von Fisch und Fleisch ist das Sashimi-Messer bestens geeignet.. Besonders japanische Messer werden mit sehr hochwertigen handgeschmiedeten Carbon- und Damaszenerstahlklingen angeboten. Diese Stahlarten zeichnen sich durch Härte, Zähigkeit und eine besondere kristalline Struktur aus. Dadurch können sie sehr fein geschliffen werden. Die Messer schneiden sehr scharf und präzise, auch empfindliche Lebensmittel lassen sich damit schonend bearbeiten. Spitzenköche und ambitionierte Hobbyköche schwören auf diese Messer, obwohl sie nicht rostfrei sind und sehr sorgfältig behandelt werden müssen.. Messer Tipps. . Besteck-Teller Knigge. Messer polieren. . Für beinahe jedes Lebensmittel oder jeden Arbeitsvorgang gibt es ein spezielles Werkzeug. Was bei der eigenen Ausstattung nicht fehlen darf, hängt von Kochgewohnheiten und eigenen Vorlieben ab. Unter www.lusini.de gibt es eine große Auswahl der verschiedenen Messersorten. Die Infografiken findet man auf der Internetseite als kostenlosen Download im Bereich 'Ratgeber'.. Kontakt Lusini GmbH. Adams-Lehmann-Straße 44. 80797 München. Telefon: +49 89 416 170 170. Telefax: +49 89 416 170 190. E-Mail: service@lusini.de. Tags: Messer Katalog, Messer, Gastro, Küchenmesser professionell, Lusini München, Messer günstig kaufen.
hotelier.de
Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert

Kommentar schreiben