BWA lesen und verstehen - können Sie's?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

BWA lesen und verstehen - können Sie's?

10.12.2013 | kompetext.com

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung BWA ist das zentrale Controlling-Instrument für Ihren Betrieb. Aber Hand auf's Herz: Lesen Sie die wirklich durch? Zahlenmäßiger Blindflug birgt Risiken!

Hof-Feilitzsch, 28. November 2013. Die meisten Unternehmer sind in ihrem Fachgebiet einsame Spitze. Unermüdlich schuften sie in ihrem Betrieb, schaffen Arbeitsplätze, bilden aus, kümmern sich um den Verkauf und die Werbung. Und dann sollen sie am Ende eines langen Tages noch einen Kopf für die vom Steuerberater übermittelte betriebswirtschaftliche Auswertung haben? Mal ehrlich — meist ist es dann mit einem flüchtigen Blick auf das Endergebnis getan und die BWA wird fein säuberlich abgelegt. Schade!

Damit geben Sie nämlich das beinahe wichtigste Steuerungs-Instrument aus der Hand. Aus welchen Gründen macht es denn Sinn, sich näher mit dem Thema „Betriebswirtschaftliche Auswertung” zu beschäftigen?

  • Nachkalkulieren und Erfolgskontrolle sind verlässlicher als „das Bauchgefühl”
  • Fehlentwicklungen und Aufwandssprünge lassen sich schnell erkennen - so können nötige Entscheidungen rechtzeitig getroffen werden
  • Steht eine Investition an, kann sie punktgenau eingeplant werden und Steuervorteile können optimal genutzt werden.
  • Die BWA ist Ihr perfektes Controlling-Instrument zu Kostenentwicklung und Ertragslage.
  • Der Unternehmer hat immer den Überblick über anstehende Steuer-Zahlungen
  • Bei Betrachtung der Umsatz- und Kosten-Zahlen des Vorjahres kann bei einer negativen Entwicklung schnell gegengesteuert werden
  • Die größten Kostentreiber findet man in der BWA auf Anhieb — eine unerlässliche Information

Tolles Betriebsergebnis — aber kein Geld auf dem Konto?
Ein zweiter Blick auf die Zahlen der BWA lohnt sich also, denn es gibt erhebliche Unterschiede. Hier ein Beispiel: Während bei Handelsunternehmen die Position „Änderungen im Warenbestand” für eine aussagekräftige Analyse von großer Bedeutung ist, sollte bei Handwerkern die BWA detailliert Auskunft über „fertige und unfertige Aufträge” liefern.

Auch die ausführlichste BWA kann aber eine Liquiditäts-Analyse nicht ersetzen. Häufig kommt es in Firmen zu Insolvenzen, weil die Zahlen der Auswertung falsch interpretiert werden oder wesentliche Positionen in Standard-Auswertungen schlicht und ergreifend fehlen. Für viele Unternehmer kaum vorstellbar: Leider bedeutet ein tolles Betriebsergebnis nicht automatisch hohe Liquidität. Deshalb nicht an der falschen Stelle sparen und bei der Erstellung der Analysen mit Profis zusammenarbeiten! Und natürlich: Augen auf im täglichen Dauerlauf — denn ein achtsamer Blick auf Ihre Zahlen sichert langfristig den Erfolg Ihres Unternehmens!

Steuerhinweise von Hotelier für den Hotelier

Tipps


Aufgepasst — der Top-Tipp!
Die Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung steigen zum 01.01.14. Vermeiden Sie Beitragsnachzahlungen, falls Mitarbeiter wieder versicherungspflichtig werden.
Kostenlose Infos hierzu unter:
Telefon: 09281/8402095 oder
E-Mail: office@teambaumgaertner.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">office@teambaumgaertner.de">office@teambaumgaertner.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">office@teambaumgaertner.de
     
Die Betriebsberatung Team Baumgärtner GmbH unterstützt gerade kleine und mittelständische Unternehmen mit Seminaren und Telefon-Coaching u.a. zum Thema „Steuerliche Auswertungen richtig interpretieren”. Das Unternehmen ist schwerpunktmäßig in Bayern, Sachsen und Thüringen tätig. Es bietet eine reine Betriebsberatung und führt keine Rechts- oder Steuerberatung durch. Eine ausführliche Unternehmens-Broschüre, aktuelle Referenzen und ein einfaches Formblatt für die Telefonberatung können kostenlos angefordert werden unter: office@teambaumgaertner.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">office@teambaumgaertner.de oder Telefon: 09281/8402095

Mehr Info: www.teambaumgaertner.de


Tags: Bilanzen lesen und verstehen

 

Links

Andere Presseberichte