AfA Hotel: Was bedeutet Abschreibung für Abnutzung (AfA) zum Anlagevermögen eines Hotels?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

AfA Hotel: Was bedeutet Abschreibung für Abnutzung (AfA) zum Anlagevermögen eines Hotels?

27.01.2017 | Hotelier.de Wolfgang Ahrens

AfA Hotel : Die Abschreibung stellt den Wertverlust (Abnutzung (AfA) eines Hotels, Restaurants oder eines anderen Objektes dar. Abschreibungstipps nächste Seite, die gerade jetzt zum Anfang des Jahres bei den Anschaffungen wichtig sind!

Werbung

Bonrollen, Thermorollen und EC-Rollen in Markenqualität preiswert und schnell auf Rechnung Klawiter Objekteinrichtung: Beratung - Planung - Ausführung Kreative Raumgestaltung für Seminar und Konferenz von neuland

Was bedeutet Abschreibung für Abnutzung (AfA)?

Dem Hotelier oder Gastronomen interessieren bei laufendem Betrieb vor allem die Abschreibungsmöglichkeiten der Anschaffungen. Die Abschreibung wird unter Beachtung steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Besonderheiten als Aufwand in der Bilanz berücksichtigt. Der Wertverlust wird Absetzung für Abnutzung (AfA) genannt und geschieht nach steuerrechtlichen Richtlinien. Die betriebswirtschaftliche Abschreibung unterliegt anderen Regelungen wie dem Handelsrecht.

Dem Hotelier oder Gastronomen interessieren bei laufendem Betrieb vor allem die Abschreibungsmöglichkeiten der Anschaffungen. Diese Anschaffungen zum Anlagevermögen eines Hotels werden in drei verschiedene Arten aufgeteilt, egal welches Produkt* es betrifft.

Werbung

HoGastroConsult - Die Finanzbuchhaltung für Gastronomen und Hoteliers

Geringwertige Wirtschaftsgüter Abschreibung

- diese sind besonders interessant, weil sie sofort abgeschrieben werden können. Was sind geringwertige Wirtschaftsgüter? Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) im Sinne des § 6 Abs. 2 des deutschen Einkommensteuergesetzes ist per Definition seit dem 1. Januar 2010 ein Wirtschaftsgut, das

  • zum Anlagevermögen gehört
  • Anschaffungskosten, Herstellungskosten oder einen Einlagewert hat, der 1000 Euro nicht übersteigt,
  • beweglich und abnutzbar ist sowie
  • selbstständig nutzbar ist

Was bedeutet nun selbstständig nutzbar? Ein Wirtschaftsgut ist nicht selbständig nutzbar, wenn es nach seiner Zweckbestimmung im Betrieb nur zusammen mit anderen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens genutzt werden kann und die in diesem Nutzungszusammenhang stehenden Wirtschaftsgüter technisch aufeinander abgestimmt sind.

Geringwertige Wirtschaftsgüter Beispiele

  • Ein Sonnenschirm ist selbstständig nutzbar
  • Stühle und Tische in der Gastronomie sind selbstständig nutzbar
  • Nicht selbständig nutzbar ist dagegen die Bestuhlung in Kinos und Theatern
  • Ein reiner Drucker (ohne Kopier- oder Faxfunktion) ist nicht selbständig nutzbar, da er einen PC benötigt
  • Ein PKW-Anhänger ist nicht selbstständig nutzbar, da er ein Zugfahrzeug benötigt
  • Jede Software, die im Anwendungsbereich als sogenanntes »Trivialprogramm« angesehen wird, kann dagegen als materielles, bewegliches und selbständig nutzbares Wirtschaftsgut genutzt werden. Um ein Trivialprogramm handelt es sich, wenn ein Computerprogramm lediglich Datenbestände oder allgemein zugängliche Daten speichert, z.B. Texte oder Zahlen.
  • Bücher sind selbstständig nutzbar

1. Geringwertige Wirtschaftsgüter, Anschaffungen bis 250,- Euro netto

Diese Aufwendungen sind sofort abzugsfähig und betreffen Betriebsausgaben wie z. B. für den Hotelbedarf etc. Die Abschreibung (Afa Hotel) tritt also sofort oder nach gewöhnlicher Nutzungsdauer ein. Keine Adresse notwendig.

2. Geringwertige Wirtschaftsgüter, Anschaffungen über 250,01 bis 410,- Euro netto

Aufwendungen für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) können im Jahr der Anschaffung vollständig als Betriebsausgabe abgezogen werden. Dabei darf die Anschaffung ohne Berücksichtigung der Umsatzsteuer 410,- Euro nicht übersteigen und muss selbstständig nutzbar sein. Abschreibung also sofort oder nach gewöhnlicher Nutzungsdauer oder Sammelposten mit Abschreibung über fünf Jahre.

3. Geringwertige Wirtschaftsgüter, Anschaffungen über 410,- Euro netto

Der Wert einer Anschaffung, z.B. für eine Software des Front Office, über 410,- Euro wird auf die Dauer seiner voraussichtlichen Nutzung aufwandsmäßig verteilt. Die jeweilige Nutzungsdauer ist dabei aufgrund der Abschreibungstabellen des Bundesfinanzministeriums vorgegeben. Seit 2001 gelten längere Abschreibungszeiträume. Die jeweilige Jahresabschreibung muss aufgrund der steuerrechtlichen Vorschriften zwingend vorgenommen werden.

AfA Tabelle Gastgewerbe - Abschreibung Möbel

Für das Gastgewerbe hat das Bundesfinanzministerium eine Tabelle entwickelt - hier die ganze AfA Tabelle Gastgewerbe lesen. Lesen Sie mehr zum Thema Abschreibung gemäß im Gesetz Einkommenssteuerrecht (§ 7 EStG).

Verwandte Begriffe zum Thema Steuern und Abschreibung im Lexikon

Abschreibung/Buchhaltung: Sie benötigen Rat?

Geben Sie 'Buchhaltung' in die Suche ein und lassen Sie sich unverbindlich beraten

Afa Hotel/Abschreibung - BWL

*Produkte von Gastronomiebedarf und Hotelbedarf

Synonym: Hotellerie Hotelgewerbe Gastronomie Abschreibung Steuern Deutschland, Hotel AfA 2010, 2011, 2012, 2013, 2014

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert