Welche lizenzfreie Musik für gewerbliche Nutzung einsetzen?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Welche lizenzfreie Musik für gewerbliche Nutzung einsetzen?

09.03.2017 | Hotelier.de

Bei der Wahl von lizenzfreier Musik für gewerbliche Nutzung fragt man sich, welches Genre es denn sein soll. Die Umsätze der deutschen Musikindustrie könnten eine Entscheidungshilfe sein

Lizenzfreie Musik für gewerbliche Nutzung ist Gema-freie Musik und entsprechend beliebt. Ob als Hintergrundmusik für Hotels oder Wartemusik in Telefonanlagen anderer Betriebe, sie wird immer als Gema freie Musik von dem eingesetzt, wer keine Tantiemen für  Nutzungsrechte gemäß dem Urheberrecht ausgeben will.

Fragt sich bloß, welche Musik es denn sein darf? In einigen Unternehmen wird die Hintergrundmusik in immer den gleichen Schleifen abgefahren und Stammgäste in Hotels erleben dann schnell den ‚Gähn' Effekt.

Werbung

Bewährte Hintergrundmusik für die HOGA von baum media

Der richtige Musik Mix muss also her. Gemäß den aktuellen Daten des Bundesverbands Musikindustrie machten die Erlöse der Popmusik den größten Anteil am Gesamtumsatz der deutschen Musikindustrie im Jahr 2016 aus. Ergo ist dies die beliebteste Musik gemessen am wirtschaftlichen Erfolg.

Gemäß unterer Tabelle wurden im vergangenen Jahr 25,9 % der Umsätze mit Popmusik eingefahren. Der zweitgrößte Posten stammte mit 21,9 % aus dem Genre Rockmusik, Hip-Hop und Dance folgen.

Lizenzfreie Musik für gewerbliche Nutzung kann auch als Beschallung durch Musiksysteme, als Musikuntermalung oder Entspannungsmusik für den Wellnessbereich oder als Wartemusik  für eine Telefonanlage eingesetzt werden.

Hier Firmen für Lizenzfreie Musik der gewerblichen Nutzung ansprechen

Gewerbetreibende holen hier Angebote/Preise ein für lizenzfreie Musik mit einer Anfrage an die Dienstleister. Produkt beschreiben und mit einer Mail alle Firmen erreichen. Gemäß AGB kostenlos.

Infografik: Erfolgreiche Popmusik | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Tags: Lizenz, Musik ohne Urheberrechte

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert