Warum gibt es in Deutschland keine Hotel Casinos?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Warum gibt es in Deutschland keine Hotel Casinos?

12.06.2019 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die Kombination aus Hotel und Casino scheint auf den ersten Blick eine sehr natürliche zu sein. Das gesamte touristische Konzept von Las Vegas fußt darauf, Gäste diese Verbindung schmackhaft zu machen. In Deutschland ist es abgesehen von einzelnen Ausnahmen kaum möglich, dieses Phänomen zu erleben. Doch auf welche Gründe lässt sich dies zurückführen?

Kostenlose Drinks fördern das physische Casino Geschäft vor Ort in den Staaten
Kostenlose Drinks fördern das physische Casino Geschäft vor Ort in den Staaten

Strengere Auflagen für Anbieter

Bereits der Blick auf die rechtliche Lage macht deutlich, warum eine solche Kluft zwischen den Ländern festgestellt werden kann. In Deutschland wäre ein bürokratischer Aufwand der besonderen Art für jeden Hotelier zu erwarten, der sich sogleich in einem Casino betätigen möchte. Der Zusammenschluss der Angebote wird so bereits aus juristischer Sicht zu einem schwierigen Unterfangen. Die meisten Vertreter der Branche entscheiden sich in der Folge gegen den Zusammenschluss und konzentrieren sich stattdessen ganz auf ihr Dasein als Hotelier.

Derzeit haben es die Vertreter der Branche noch aus weiteren Gründen schwer. Der digitale Teil der Branche gewinnt immer mehr an Auftrieb, viele Kunden wissen den komfortablen Zugriff auf Online Casinos zu schätzen. Diese haben längst die Vormachtstellung errungen und könnten diese Position in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Dies liegt nicht zuletzt an den vielen Anbietern, die neu auf den Markt drängen. Eine Übersicht über neue und aktuelle Casinos 2019 finden Sie auch auf dieser Seite.

Kein punktueller Casino-Tourismus

Am Beispiel Las Vegas wird der ganz große Nutzen deutlich, wie ihn sich die Vertreter der Branche von ihrem Vorgehen versprechen. Das Hotel sichert ihnen die Chance, viele Gäste in Empfang zu nehmen und ihnen attraktive Spielmöglichkeiten zur Seite zu stellen. Die niedrigen Preise für einzelne Zimmer sind nicht allein für die Gewinne verantwortlich. Vielmehr werden sie als ein Anreiz für die Nutzung des Casinos wahrgenommen. Die geringe Gewinnspanne, die mit der Unterbringung der Gäste unter großem Luxus verbunden ist, soll durch die Einsätze in der Welt des Spiels Stück für Stück ausgeglichen werden.

In Deutschland ist es derweil gar nicht möglich, einen solchen Casino-Tourismus zu beobachten. Während in Las Vegas eine ganze Stadt darauf ausgerichtet ist, die Menschen auf diese Art und Weise zu erreichen, bleibt das Angebot in Deutschland blass. Die mangelnde Nachfrage nach einer Stadt des Glücksspiels lässt sich somit ebenfalls als ein wichtiger Grund für das Fehlen dieses Modells anführen.

Angebote ähnlicher Art

Dass es in Deutschland kein luxuriöses Hotel gibt, das sogleich mit einem prominenten Casino glänzen kann, bedeutet nicht das Aus für jegliche Bemühungen der Gäste. Vielmehr ist es in getrennter Weise möglich, dennoch in den Genuss beider Angebote zu kommen. In Baden-Baden nimmt die historisch gewachsene Spielbank bereits seit Jahrzehnten eine große Rolle ein. Mit internationalen Turnieren, wie sie dort immer wieder auf die Beine gestellt werden, können besondere Events vorgewiesen werden. Entsprechend viele Gäste nehmen das Angebot derzeit in Anspruch.

Weiterhin bietet sich vor Ort die Chance, aus zahlreichen ansprechenden Hotels zu wählen. In unterschiedlichen Preisklassen wird ein Angebot auf die Beine gestellt, aus dem die Spieler einen Nutzen ziehen können. Obwohl ein kleiner Fußweg bis zum Casino zurückgelegt werden muss, ist es noch immer möglich, Übernachtungs- und Spielangebote hoher Qualität vor Ort für sich entdecken. Dieser Umstand spricht in jedem Fall dafür, dass nicht unbedingt ein Casino-Hotel geschaffen werden muss, wie es aus den USA bekannt ist.

Gleichsam wird deutlich, dass ein solches Modell auch nicht immer in den USA zu den ersehnten Folgen führt. In Atlantic City sollte ein Modell nach dem Vorbild von Las Vegas aus dem Boden gestampft werden. Doch durch das Ausbleiben der Gäste scheiterten nicht nur die Betreiber der Casinos - sondern auch zahlreiche Hoteliers, die auf dieses Pferd gesetzt hatten. 

Andere Presseberichte