Kaffeenade: Neues Erfrischungsgetränk aus Berlin
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kaffeenade: Neues Erfrischungsgetränk aus Berlin

09.02.2015 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Das neue, hippe Erfrischungsgetränk wird aus den Hüllen der Kaffeebohnen, Holunderblütensirup und Kohlensäure hergestellt und kann auf der Internorga in der Newcomers Area einem Geschmackstest unterzogen werden. Kaffeenade ist ab Frühjahr 2015 erhältlich

Die Erfolgsformel lautet: Kaffee + Limonade = Kaffeenade

Zufällig beim Kaffeerösten entdeckt, dann studentisches Projekt, nun Produkt eines viel versprechenden Startup Unternehmens: Dass sind die Hüllen der Kaffeebohnen, so genannte Silver Skins, die als aromatisches, Koffeinhaltiges Nebenprodukt bei der Kaffeeproduktion anfallen. Aus den Silver Skins wird in einem patentierten Brau-Verfahren ein heißer Sud extrahiert. Dieser bildet die Basis von Kaffeenade.

Was ist drin Kaffeenade?

Kaffeenade ist ein Erfrischungsgetränk aus dem oben beschriebenen Sud der Siver Skins, Holunderblüten-Limonade, Kamillenblüten, Kohlensäure und Ascorbinsäure.  Kaffeenade enthält in etwa so viel Koffein wie eine handelsübliche Cola (10mg Koffein bei 100ml), verfügt dabei aber nur über die Hälfte des entsprechenden Zuckergehalts und kann damit als Life Style Getränk eingestuft werden.

Kaffeenade Zielgruppe

Durch die  innovative Kombination von zwei Klassikern interessieren sich Kaffeetrinker für das Produkt, die sonst eventuell keine Limonade kaufen würden. Coffeeshops, Cafés, Bars, Spätis (Berliner Ausdruck für Kiosk) und Clubs, zunächst in Berlin, späteres Ziel ist das In- und Ausland. Weiterhin stehen Kantinen sowie Meeting Rooms und Bars moderner Hotels im Focus und wohl alle, die auch Bionade mögen.

Preise auf Anfrage vom Großhandel für

Mehr Info: www.kaffeenade.de

Tags: Röstlimo Berlin

Links

Andere Presseberichte