Das Wattenmeer ist Welterbe!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Das Wattenmeer ist Welterbe!

17.02.2010 | TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Vorankündigung einer gemeinsamen Vortragsreihe von Nationalparkverwaltung und der Nordsee GmbH
Foto: TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Foto: TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Im Juni 2009 wurde das Wattenmeer der Niederlande, Niedersachsens und Schleswig Holsteins aufgrund seines universellen globalen Wertes in die UNESCO Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen.

Doch was bedeutet diese Auszeichnung eigentlich für all die Menschen, die entlang der deutsch-niederländischen Küste leben, für die Menschen, die Ferienunterkünfte vermieten oder die, die hier Urlaub machen? Wo können meine Gäste das Weltnaturerbe direkt erleben? Was bedeutet die Anerkennung für mich als Anbieter von Ferienunterkünften? Wie können wir gemeinsam die Verantwortung zum Schutz der Naturlandschaft tragen?

Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer in Wilhelmshaven und die Nordsee GmbH in Schortens, ein Zusammenschluss von 15 niedersächsischen Küstenorten und den sieben Ostfriesischen Inseln, haben eine enge Kooperation zur gemeinsamen Umsetzung der nun anstehenden Fragen begonnen. In einem ersten Schritt wird dazu eine Vortragsreihe durchgeführt. In den Orten entlang der Küste und auf den Inseln werden gemeinsam mit den Kur- und Gemeindeverwaltungen sowie den Nationalparkhäusern Vortragsabende veranstaltet.

Touristische Leistungsträger, Hoteliers, Vermieter und alle Interessierten können sich hier umfassend über die Anerkennung des Wattenmeers zum Weltnaturerbe informieren. „Gemeinsames Ziel ist es, das Thema Weltnaturerbe Wattenmeer in den Köpfen und Herzen der Menschen der Region bekannt zu machen und zu verankern. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um das Welterbe zu erhalten, aber auch erleben zu können“ sagt Peter Südbeck, der Leiter der Nationalparkverwaltung.

Die Fragen „Wie wird man Weltnaturerbe?“, „Was ist das, ein UNESCO-Weltnaturerbe?“ werden ebenso beantwortet wie die Fragestellung nach den Chancen und Verpflichtungen, nach möglichen Auswirkungen, die diese Ernennung auf die Region und die Menschen vor Ort haben kann. Ziel dieser Veranstaltungen ist, alle Interessierten und Beteiligten über das Thema umfassend zu informieren und ein Bewusstsein für das Weltnaturerbe zu vermitteln. „Wir möchten, dass sich die Leistungsträger vor Ort mit dem Weltnaturerbe identifizieren und dieses Bewusstsein an ihre Gäste weitergeben können“, erläutert der Geschäftsführer der Nordsee GmbH, Oliver Melchert.

Die Gesellschaft ist als Vertreter von 22 Urlaubsdestinationen entlang der Küste und auf den Ostfriesischen Inseln an einer Vielzahl von Projekten beteiligt, die zum Ziel haben, das Abenteuer Natur im Wattenmeer erlebbar zu machen. Die Auszeichnung bietet der gesamten Region eine wirtschaftliche Chance, die es zu ergreifen gilt. Welche Möglichkeiten es hierzu gibt und welche Pläne schon konkret umrissen sind - auch hierauf wird es an diesem Abend Antworten geben und den Zuhörern möglicherweise ein Anreiz sein, sich auch für das Abenteuer Wattenmeer einzusetzen.

In der Veranstaltung sollen auch erste Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie ein Zusammenwirken von Tourismus und Weltnaturerbe zum beiderseitigen Vorteil funktionieren kann. Dies insbesondere im Hinblick auf einen nachhaltigen Welterbe-Tourismus, der den Schutz und Erhalt dieser außergewöhnlichen Naturlandschaft sicherstellt und von dem gleichzeitig die ganze Region profitieren kann.

Die Veranstaltungen finden im Zeitraum zwischen Februar und April 2010 statt. Eine Übersicht über die Veranstaltungstermine und -orte in ihrer Region finden Sie auf der Seite www.die-nordsee.de unter „News & Infos“ oder auf der Homepage der Nationalparkverwaltung unter http://www.nationalpark-wattenmeer.de/nds einsehen, bzw. wird zugegebener Zeit gesondert bekannt gegeben.

Die Nordsee GmbH:
Mit mehr als 24 Millionen Übernachtungen pro Jahr bietet die niedersächsische Nordseeküste für jeden Geschmack das Richtige und bedient dabei die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Urlaubsgäste vom Heimat- oder Naturtourismus bis hin zu Healthholiday oder Sportreisen. Durchatmen in spürbarer Natur.

Die Nordsee GmbH besteht aus einen Zusammenschluss von 22 Urlaubsdestinationen aus den sieben Ostfriesischen Inseln und 15 Küstenorten. Darüber hinaus vertritt die Gesellschaft Fähr- und Fluglinien und einige namhafte Hotels entlang der niedersächsischen Nordseeküste. Der Hauptsitz der Nordsee GmbH ist Schortens in Niedersachsen.


Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer:
Die Nationalparkverwaltung nahm Anfang 1986, mit Einrichtung des Nationalparks, ihre Arbeit auf. Seit 2005 ist die Nationalparkverwaltung eine eigenständige Landesbehörde und direkt dem Umweltministerium nachgeordnet. Die Nationalparkverwaltung ist zuständig für die Verwaltung des knapp 280.000 ha großen Nationalparks entlang der Küste von Dollart bis Cuxhaven, incl. der Ostfriesischen Inseln. Die Nationalparkverwaltung ist jetzt auch die zuständige Behörde für die Umsetzung des Weltnaturerbes in Niedersachsen.


Kontakt: 
Die Nordsee GmbH
Oliver Melchert
Olympiastraße 1, Gebäude 6
26419 Schortens-Roffhausen

04421 / 9560990
04421 / 9560999
presse@die-nordsee.de">presse@die-nordsee.de