Müllvermeidung & Tipps zur Abfallentsorgung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Müllvermeidung & Tipps zur Abfallentsorgung

20.01.2015 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

In Hotels und Restaurants fällt viel Müll an. Lesen Sie Tipps zur Müllvermeidung, Abfallentsorgung und wie man hier viel Geld sparen kann. Von Firmen der Abfallbeseitigung den ‚Preis auf Anfrage‘ ermitteln

Intelligente Abfallentsorgung durch Mülltrennung
Intelligente Abfallentsorgung durch Mülltrennung

Abfallentsorgung ist teuer - wie Kosten reduziert werden können

Hotels und gastronomische Betriebe ‚leiden‘ unter großen Müllmengen. Entsorgungsgebühren im mittleren vierstelligen Euro Bereich sind keine Seltenheit.

Maßnahme A: Müllvermeidung!

Tipps: durch genaue Mülltrennung lässt sich der Rest besser stapeln, pressen und entsorgen. So reduzieren Sie Restmüll erheblich, es sind dann nur noch kleinere oder weniger Container notwendig oder reduzierte Abholtermine. Das bringt geldwerte Vorteile und: weniger Müll produzieren bedeutet auch, die Umwelt zu schonen.

Eine weitere Methode ist, den Restmüll zu pressen. Lesen Sie dazu den Bericht unten in der Rubrik ‚Das könnte Sie auch interessieren‘ zur Abfallbeseitigung.

Nach der Müllvermeidung bleibt 'etwas' über: Private Abfallentsorgung bietet Vorteile

Gründen Sie Sammelgemeinschaften mit anderen Hotels und Restaurants. So können für die Abfuhr von Verpackungsmaterial, Sperrmüll und Speisereste über private Entsorger Rabatte herausgehandelt werden. Wichtig: Abholtermine nicht zu knapp bemessen, Extratermine kosten viel mehr Geld durch den speziellen Service.  Firmen finden Sie hier.

Fettabscheider: Entsorgung oft viel zu teuer

Die Entleerung des Fettabscheiders für die Restaurants verursacht erhebliche Kosten. Auch hier entstehen jährliche Kosten im vierstelligen Bereich. Tipp: Sprechen Sie mit Ihrer DEHOGA, ob es Rahmenverträge mit Rabatten für DEHOGA-Mitglieder bei entsprechenden Firmen gibt. Solche Firmen entsorgen auch Altöl und Biomüll.

Auch eine Art der Müllvermeidung: Speisereste aufbewahren..

..auf sichere Weise im Abfallkühler, der im Fachhandel als Konfiskatkühler geführt wird. Der gekühlte Abfall der Küche hält länger und kann dann von einem Landwirt der Umgebung abgeholt werden, der es an sein Vieh verfüttert. Die Speisereste müssen so nicht entsorgt werden. Der Konfiskatkühler amortisiert sich also und ist auch noch ein guter Schutz vor Mäusen.

Preise auf Anfrage

...erhalten zur Abfallbeseitigung, Entsorgungsunternehmen, Müllverdichtung, Abfallbehälter und Konfiskatkühler, indem Sie die Begriffe in die Suche eingeben. Ihre Firma nicht dabei? Firmen tragen sich hier kostenlos ein, ein Marketing Upgrade steht für Premiumkunden zur Verfügung.

Verwandte Begriffe zur Müllvermeidung und Tipps

Gesetze und Verordnungen zum Thema Abfallentsorgung

Links

Andere Presseberichte