Marketing-Tipps vom Hotelier.de: Stadthotels als Wanderhotels vermarkten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wie Sie Ihr Stadthotel als Wanderhotel vermarkten

13.05.2019 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Neue gesellschaftliche Entwicklungen können durchaus auch positiv sein. Eine neue Wanderlust der Deutschen können auch die Stadthotels für sich ausnutzen 

Arbeiten Sie auch Jogging Touren am Hotel aus und ziehen Sie damit sportbegeisterte Gäste ins Hotel -  Vorschläge unten im Bericht unter Tipps
Arbeiten Sie auch Jogging Touren am Hotel aus und ziehen Sie damit sportbegeisterte Gäste ins Hotel - Vorschläge unten im Bericht unter Tipps

Buxtehude den 13.05.2019; Neue Trends muss gerade die 'Dienstleistung Hotellerie' mitnehmen, damit nicht nur die Hotelauslastung stimmt, sondern im speziellen der RevPar. Und hier geht es auch nicht darum, aus dem Stadthotel ein Wanderhotel zu machen, wohl aber um deren Stilgruppe. Gerade Gäste aus dem gehobenen Bereich haben spezielle Wünsche wie Frauen, deren Savoir Vivre es gebietet, des Abends in Pumps den Check-In zu machen, damit sie am nächsten Morgen in Wanderstiefeln das Hotel verlassen. 

In immer mehr Berichten und Filmen können wir verfolgen, wie die wilden Tiere in die Stadt drängen, nachts oder sogar am Tage. Haben Füchse in Berlin vor 10 Jahren noch die Mäuse im Tiergarten gejagt, so suchen sie sich heute dort die Leckerbissen aus den Abfallkörben der Wohlstandsgesellschaft heraus.

Eine genau entgegengesetzte Bewegung hat die Menschen erfasst. War das Umherstreifen in der freien Natur vor einigen Jahren noch das Non-Plus-Ultra für den Wanderer, so wollen viele dieser naturbegeisterten Zeitgenossen Kulturlandschaften in der Stadt genießen. Offenbart wird diese Entwicklung über die vielen neuen Wander-App.

Immer mehr Wander-Highlight in Städten

Am 02.05.2019 schlug z.B. die Wander-App komoot den Ohlsdorfer Friedhof als das Top-Wander-Highlight in Hamburg vor, empfohlen von 93 der 97 Wanderer, die diese Strecke gelaufen sind. Der Friedhof Ohlsdorf im Hamburger Stadtteil Ohlsdorf wurde am 1. Juli 1877 eingeweiht und ist mit circa 389 Hektar der größte Parkfriedhof der Welt (Vergleich: Der Wiener Zentralfriedhof hat eine Größe von 250 Hektar mit 330.000 Grabstellen). Die Durchmischung von Kultur und Natur hat eine ganz besondere Magie und hier, an einem Ort mit 13 Kapellen, 202.000 Grabstätten und sehenswerten, riesigen Gruften berühmter Hamburger Familien, können leichte bis schwere Wanderungen von 3,9 bis 23,5 Kilometern absolviert werden.

Gerade aber Stadthotels außerhalb der Metropolen haben Probleme mit der Auslastung. Diese Häuser sollten aus der Not eine Tugend machen und diese Wandervorschläge den Gästen und neuen Zielgruppen anbieten, z.B. über die digitale Gästemappe.

Natürlich muss hierfür auch die Marketingtrommel gerührt werden

Die komoot App ist kostenlos: einfach Software downloaden und Profil anlegen. Wird eine Wanderung gestartet, nur noch auf ‚Aufzeichnen' klicken und schon geht es los. Die Tour wird aufgezeichnet mit allen Details wie Distanz, Zeit und Höhenmeter und kann über einen Link als Wander-Highlight an Social Media verteilt werden.

Legen Sie selbst schöne Wege am Hotel fest von leicht mit 2,5 km über mittel mit 8 - 9 km bis schwer von ca. 20 km. Die Strecke selbst laufen oder von einem wanderfreudigen Mitarbeiter laufen lassen. Dann die neue Strecke mit Bildern z.B. auf komoot vorstellen. Neben der Integration auf der Gästemappe ergibt sich der Effekt, dass diese Strecke auch von anderen komoot Usern wahrgenommen wird.

Im besten Fall wird die Wanderstrecke von und zum Hotel über das Internet mit Hilfe des CMS-Systems verbreitet.

Also: wann fangen Sie an, für Ihr Stadthotel diese neue Zielgruppe zu erschließen? Was man braucht, ist ein wenig Energie, die Lust auf etwas Neues und Erfahrungen mit einer neuen App und deren hotelgerechte Vermarktung. Kostenlos dazu gibt es für die Hotelleitung oder einen Angestellten eine Naturerfahrung, über die sich vielleicht sogar ein neues gesundes Hobby eröffnet.

Tipps

Tags: App, Hamburg, Marketing, Stadthotel

Links

Andere Presseberichte