Bitcoin Definition, Geschichte & Kauf
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bitcoin Definition, Geschichte & Kauf

Aktualisiert am: 05.12.2017

Was ist ein Bitcoin? Definition:

Der Begriff Bitcoin kommt aus dem englischen Sprachgebrauch und ist ein so genanntes Kofferwort. Er setzt sich zusammen aus Bit = binary digit und wird in der Informatik für die Maßeinheit von Datenmengen angegeben. Coin bedeutet Münze. So ergibt sich sinngemäß die deutsche Übersetzung ,digitale Münze'.

Bitcoin Geschichte

Im Jahr 2008 erscheint unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto ein neues Skript im Netz, das eine virtuelle Währung beschreibt: "Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System". Es besteht aus mathematischen Formeln und Rechnungen. Man nimmt an, dass die Autoren in einer wissenschaftlichen Welt wie z.B. einer Universität zu Hause sind. Das Bitcoin-Netzwerk bestand zunächst aus 50 Bitcoins, die maximale Anzahl aller jemals verfügbaren Bitcoins wird auf 21 Millionen Einheiten eingeschränkt.

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen

Inzwischen gibt es die Möglichkeit, Bitcoins mit Kreditkarte zu kaufen. Allerdings werden bei einem  Kauf mit einer Kreditkarte hohe Gebühren fällig. Hier werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt.

Bitcoins mit Paypal kaufen

Paypal wurde u.a. entwickelt, um Zahlungen einfacher und sicherer zu machen. Der Anbieter ermöglicht ein bargeldloses Zahlen über das Internet. So ist es heute auch möglich, mit Paypal sogar Bitcoins zu kaufen. Mehr Infos hier: http://www.onlinebetrug.net/bitcoins-kaufen-paypal/

Bitcoin Sicherheit/Risiken

Bei den digitalen Währungen kommt es immer wieder zu Finanz-Katastrohen. Es kann schnell Geld verdient werden, aber auch verloren gehen. Das Problem ist die Sicherheit der einzelnen Handelsplätze. Auf gut Deutsch: Es werden immer wieder neue ,Hacks' bekannt. Im Juli 2017wurde Ether, die Nr. 2 der  Internetwährungen, Opfer eines Hackerangriffs geworden. Es  wurden dabei Anteile im Wert von knapp 7 Millionen Euro gestohlen. Quelle http://t3n.de/news/ether-ico-hacker-839188/

Das Bitcoin Business ist also risikoreich. Eine Kaufempfehlung für eine gute deutsche Biticoin-Handelsplattform steht unten unter ‚Wie kann man Bitcoins kaufen?'

Bitcoin Währung

Der Umrechnungskurs von Bitcoin Währung bestimmt sich durch Angebot und Nachfrage. Benutzen Sie hier den Bitcoin/Euro Währungsrechner (z.B. 100 Euro in Bitcoin)von finanzen.net.

Wie kann man Bitcoins kaufen?

Zunächst benötigt am eine Bitcoin Wallet (englisch = virtuelle Brieftasche). Das ist eine Software, die auf allen Plattformen kompatibel ist. Mit der Bitcoin Wallet werden Bitcoins  empfangen und versendet.
Die Bitcoins werden auf verschiedenen Marktplätzen gehandelt. Problem: diese können pleitegehen oder auch gehackt werden. In Deutschland genießt bitcoin.de das größte Vertrauen, es wirbt mit regelmäßigen Security-Audits. Dort bieten BTC (Bitcoin)-Besitzer ihre Bitcoins zu einem bestimmten Preis an, der elektronische Marktplatz verdient an einer Transaktionsgebühr. Einige Anbieter ermöglichen den Bitcoin-Kauf auch per Kreditkarte.

Verwandte Artikel

Tipps

Tags: Bitcoin Kurs Euro