Reinigung des Teppichs mittels mechanischer Einwirkung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bürstsaugen von Teppichen

Aktualisiert am: 18.09.2018

Regelmäßiges Entstauben und das Aufnehmen von Anschmutzungen ist gemäß Merkblatt werterhalt.org eine wichtige Komponente eines optimalen Reinigungsprogramms.

Die Entstaubung dient dem Lösen des lose aufliegenden oder leicht anhaftenden Schmutzes von der Oberfläche und den Faserzwischenräumen mittels mechanischer Einwirkung (Bürsten und Saugbürsten) und Absaugung des gelösten Schmutzes. Außerdem stellt dieser Vorgang bei Polteppichen ein Öffnen des Pols zur Vorbereitung nachfolgender Reinigungen dar. Die Entstaubung muss täglich als eigener Arbeitsvorgang ausgeführt werden, gilt aber auch als ein Arbeitsschritt in der Oberflächen- und Intensivreinigung.

Beste Ergebnisse lassen sich bei Polteppichböden, Flachgeweben und Nadel- und Polvliesbelägen durch Bürstsauger mit leistungsstarker Bürst- und Saugwirkung erzielen, wobei hier auf die richtige Einstellung der Bürstenhöhe und eine systematische und gründliche Arbeitsweise zu achten ist. Es sind ausschließlich Geräte mit motorbetriebenen Bürstenwalzen einzusetzen. Grundvorrausetzung für die Funktionalität des Bürstsaugers ist die regelmäßige Wartung, insbesondere der Bürsten, Filter (vorteilhaft: Microfilter) und Beutel.

Unabhängig hiervon ist das Bürstsaugen ein fester Bestandteil aller weiteren Zwischen- bzw. Intensivreinigungsverfahren.

Bürstsaugen - ein Begriff der Rubrik Hygiene

Tags: Definition Bürstsaugen, Erklärung Bürstsaugen, Was ist Bürstsaugen, Bürstsaugen günstig