Kennzahlen Gastgewerbe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kennzahlen Gastgewerbe

30.04.2017 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Kennzahlen Gastgewerbe 2003 - 2016. Quelle der Zahlen Dehoga und Destatis

Bei steigenden Kennzahlen lacht er wegen dem steuerfreien Trinkgeld, das dann besser sprudelt: Der Hotelpage von Hotelier.de
Bei steigenden Kennzahlen lacht er wegen dem steuerfreien Trinkgeld, das dann besser sprudelt: Der Hotelpage von Hotelier.de

Analyse Umsätze Beherbergungsbetriebe von 2003 bis 2016 - Kennzahlen Hotellerie - alle Zahlen gemäß Dehoga und Destatis

Die Umsätze der Hotels nahmen bis zum Jahr 2008 immer in 200 Millionen € Schritten zu, außer im Jahr 2006. 2006 wurden 800 Millionen Euro mehr gescheffelt, was sicherlich an der Weltmeisterschaft gelegen hat, die auch viele ausländische Gäste bewog, Deutschland zu besuchen. Das Bombenwetter im Sommer 2006 mag ein Übriges zur Ausflugslaune beitragen haben. 2009 wegen dem Finanzdebakel dann der Abstieg um rund 1,5 Milliarden €.

Seitdem geht es wegen der florierenden Wirtschaft in Minimumschritten von 200 Millionen € bis 1,4 Milliarden € Schritten bergauf. Im Jahr 2010 wurde das Ergebnis von 2008 fast wieder erreicht. TOP Ergebnis von 10 Jahren Hotelgewerbe ist das Jahr 2013 mit der schönen Bilanz von 24,1 Milliarden € Umsatz. 2014 konnte das Hotelgewerbe noch einmal auf 25,6 Milliarden € Umsatz zulegen, speziell wegen der ausländischen Gäste. 2015 ging es weiter bergauf auf 27,1  Milliarden €.

Analyse Umsätze Gaststättengewerbe von 2003 bis 2015 (Kennzahlen Gastronomie)

Das Gaststättengewerbe baute an Umsatz von 2003 bis 2008 kontinuierlich ab. Grund hierfür wohl immer noch die Auswirkungen der DM/Euro Umstellung, die viele Gastronomen schamlos im 1/1 Verhältnis umgesetzt hatten. 2009 dann der Absturz wegen der Krise um 2,1 Milliarden €. Selbst 2010 wurden noch einmal 400 Millionen € Verlust gemacht. Durch die Besinnung der Deutschen auf den einheimischen Tourismus und die gute allgemeine Lage im Gastgewerbe geht es jetzt jedes Jahr seit 2010 um mindestens 300 Millionen € aufwärts. 2015 wurde fast das Ergebnis von 2006 wider errreicht, damals 42,5  Milliarden €, nun im Jahr 2016 nunmehr 42,1  Milliarden €. Die Umsatzsteigerung ist der allgemeinen guten Wirtschaftslage geschuldet und weiterhin guten Besuchen aus dem Ausland für die Bundesländer Bayern und Baden Württemberg swie den Metropolen Hamburg, Berlin und München. Detail Info Kennzahlen Gastronomie Deutschland.

Analyse Umsätze Caterer von 2003 bis 2015

Die Caterer bauten ihr Geschäft bis 2008 in kleinen, aber für die Branche beachtlichen Sprüngen auf. Wegen der Krise mussten 2009 ca. 5 % Umsatzrückgang verkraftet werden. 2011 wurde das Ergebnis von 2008 um 100 Millionen € übertroffen. 2014 und 2015 siehe unten.

Entwicklung der Umsätze nach Branchen des Gastgewerbes seit 2003 in Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2003

Beherbergungsbetriebe: 20,8 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 43,7 Milliarden €
Caterer etc.: 5,6 Milliarden €
Gesamt 70,1 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2004

Beherbergungsbetriebe: 21,0 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 41,9 Milliarden €
Caterer etc.: 5,7 Milliarden €
Gesamt 68,6 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2005

Beherbergungsbetriebe: 21,2 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 41,0 Milliarden €
Caterer etc.: 5,9 Milliarden €
Gesamt 68,1 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2006

Beherbergungsbetriebe: 22,0 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 40,7 Milliarden €
Caterer etc.: 6,0 Milliarden €
Gesamt 68,7 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2007

Beherbergungsbetriebe: 22,2 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 39,8 Milliarden €
Caterer etc.: 6,1 Milliarden €
Gesamt 68,1 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2008

Beherbergungsbetriebe: 22,4 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 39,1 Milliarden €
Caterer etc.: 6,3 Milliarden €
Gesamt 67,8 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2009

Beherbergungsbetriebe: 20,9 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 37,0 Milliarden €
Caterer etc.: 6,0 Milliarden €
Gesamt 63,9 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2010

Beherbergungsbetriebe: 22,3 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 36,4 Milliarden €
Caterer etc.: 6,2 Milliarden €
Gesamt 64,9 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2011

Beherbergungsbetriebe: 23,2 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 37,8 Milliarden €
Caterer etc.: 6,4 Milliarden €
Gesamt 67,4 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2012

Beherbergungsbetriebe: 23,9 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 38,3 Milliarden €
Caterer etc.: 6,6 Milliarden €
Gesamt 68,8 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2013

Beherbergungsbetriebe: 24,1 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 38,6 Milliarden €
Caterer etc.: 6,9 Milliarden €
Gesamt 69,6 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2014

Beherbergungsbetriebe: 25,6 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 40,3 Milliarden €
Caterer etc.: 7,3 Milliarden €
Gesamt 73,2 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2015

Beherbergungsbetriebe: 27,1 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 42,1 Milliarden €
Caterer etc.: 7,9 Milliarden €
Gesamt 77,1 Milliarden €

Kennzahlen Gastgewerbe 2016

Beherbergungsbetriebe: 29 Milliarden €
Gaststättengewerbe: 43 Milliarden €
Caterer etc.: 8 Milliarden €
Gesamt 80  Milliarden €

Spezielle Kennzahlen der Hotellerie

Tipps

Produkte von Hotelier.de

Tags: Gastgewerbe Kennzahlen 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, Hotellerie, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Links

Andere Presseberichte