Debitkarte
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Debitkarte

Aktualisiert am: 09.02.2018

Was ist eine Debitkarte? Definition

Der Begriff Debit kommt aus dem lateinischen Sprachbereich von debere = schulden. Debit bedeutet im englischen Kulturbereich Kontobelastung.

Debitkarte eine Art der Kreditkarte

Die  Debitkarte ist eine Bankkarte oder Sparkassenkarte zur bargeldlosen Bezahlung oder zum Abheben von Bargeld am Geldautomaten. Im Gegensatz zu Kreditkarten belasten Debitkarten nach dem Kauf das Girokonto des jeweiligen Karteninhabers sofort oder innerhalb weniger Tage.

Man spricht im Volksmund fälschlicherweise noch von der Scheckkarte (wurde zu Zeiten von Euro-Schecks zur Einlöseberechtigung benötigt) oder EC-Karte, weil sie einmal als so genannte Eurocheque-Karte mit der Funktion des electronic cash diente. Die Karte ist auch als Debit Kreditkarte erhältlich. Die Karte besteht aus Kunststoff im ISO 7810-Format. Eine Debitkarte ist in Deutschland eine Zahlungskarte nach StGB § 152a Abs. 1 Nr. 1

Verwandte Einträge

Tipps

Debitkarte — ein Fachbegriff der Finanzen

Tags: Was ist eine Debitkarte, Erklärung Debitkarte