Drei-Sterne-Koch Juan Amador mit Avantgardeküche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Juan Amador Koch

Aktualisiert am: 26.03.2020

Der Drei-Sterne-Koch Juan Amador wurde für seine Spitzenküche mit klassischen Wurzeln bekannt. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich seit dem Start seiner Selbstständigkeit in 2004 die höchste Auszeichnung. Im Herbst 2011 zog Amador mit Mitarbeitern seines Langener Restaurants nach Mannheim um. Er ist eine große Persönlichkeit der Gastronomie.

Amador wird auch als „Molekularkoch” bezeichnet, weil er sich- wie seine Kollegen der Avantgardeküche Ferran Adrià, Grant Achatz und Heston Blumenthal — neuester Technologien bedient, um traditionellen Gerichten den modernen Feinschliff zu geben. Den Ausdruck „Molekularküche” weist er jedoch entschieden von sich. „Meine Kreationen spiegeln die Kochtradition Spaniens, der Heimat meiner Eltern und Großeltern wider, und meine Wurzeln sind seit jeher tief in der deutschen Küche und der französischen Grande Cuisine verankert.”

Der 42-jährige Schwabe spanischer Abstammung gehört zu der europäischen Avantgarde und nutzte als einer der ersten Köche weltweit modernste Technik und wissenschaftliche Erkenntnisse für seine Gerichte. Zu seinem Unternehmen, für das er 2010 eine AG gegründet hat, gehören auch das Atelier Amador und die Amador Suite, ein Einraumhotel in Frankfurt-Fechenheim. Außerdem besitzt er das Lizenz-Restaurant Heritage by Juan Amador in Bukarest.

Amadors Lieblingszitat: „Ob wir erreichen, was wir uns vornehmen, hängt vom Glücke ab. Aber das Wollen ist einzig Sache unseres Herzens.“ (Ortega y Gasset)

Tipps

Quelle

Juan Amador - ein Begriff der Rubrik 'Große Namen'

Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd