Deutsche Küche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Deutsche Küche

Aktualisiert am: 15.01.2018

Die deutsche Küche umfasst diverse gebietsgebundene Kochstile und Spezialitäten, die sich in den letzten Jahrzehnten durch soziale Umbrüche und die Industrialisierung der Herstellung der Nahrungsmittel stark verändert hat. Andere Einflüsse waren weiterhin der Tourismus, die Arbeitswelt und die veränderte Rolle der Geschlechter. Regionale Speisen und Spezialitäten sind aber immer noch sehr beliebt und kommen durch eine veränderte, ökologische Sicht auf Natur und Umwelt zu neuen Ehren.

Die echte deutsche Küche

Die Hauptmahlzeit des Tages ist das nach wie vor das Mittagessen. Das Abendbrot ist eine meist kleinere Mahlzeit - in der letzten Zeit aber haben sich wandelnde Arbeitsgewohnheiten dazu geführt, dass viele Deutsche ihre Hauptmahlzeit abends zu sich nehmen. Im Ausland werden mit der deutschen Küche Gerichte mit Fleisch (Schwein), Brot, Kartoffellgerichte und Sauerkraut in Verbindung gebracht.

Gemäß der Forsa-Studie: 'Lebensraum Küche 2011 - Wie kocht Deutschland?' wurde auch die Wertigkeit der deuschen Küche bei den Deutschen untersucht. Erhebungszeitraum: Mitte Dezember 2010,  Befragung von 3.011 bewussten Küchennutzern. Parameter:

  • - 30- bis 70-Jährige in Mehrpersonenhaushalten
  • - Haushaltsnettoeinkommen mehr als € 2.500
  • - das sind in Deutschland ca. 18 Millionen Menschen in ca. 7 Millionen Haushalten

Die wichtigste Rolle spielt hierzulande die mediterrane, italienische Küche. Ihr bescheinigen 53 Prozent, auf die eigenen Kochgewohnheiten einen großen Einfluss auszuüben. Die gutbürgerliche, heimische Küche folgt in der Gunst der Deutschen mit 50 Prozent. Alle Analysen zum Verhalten der Deutschen beim Kochen siehe den Eintrag Kochgewohnheiten.

Die Deutsche Küche und Ihre Rezepte für die Gastronomie

News zum Thema Küche

Tipps

                           

Deutsche Küche - ein Begriff der Rubrik Küche

Tags: Deutsche Küche Konzepte