Was war am 25. Januar wichtig für die Hotellerie?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

25. Januar 1774 David Low + John B. Timberlake

Aktualisiert am: 26.01.2023

Neben den berühmten Persönlichkeiten der Hoga und seiner Branchen stellen wir zu einem bestimmten Datum auch denkwürdige Ereignisse vor und ihre Initiatoren vor.

David Low

Am 25. Januar 1774 eröffnete der Friseur David Low im Covent Garden von London das erste Grand Hotel der Welt.

Wie kam David Low auf diese Idee? Viele seiner Kunden berichteten über die schlechten Zustanden bei Übernachtungen auf Reisen. Er führte als erster einen Ofen in den Zimmern ein und Daunendecken. Die Betten wurden im Winter mit heißen Ziegelsteinen von diesem Ofen erwärmt und der Service brachte warmes in die Zimmer. Das war alles neu, denn in den vergleichbaren Schlössern war es kalt und zugig. 

Und zum ersten Mal in der Geschichte brachte David Low Hotel für ein Gasthaus in Umlauf - und dieses Wort stammt aus dem Französischen und steht für die Stadthäuser des Adels. Damit sagte er den Reisenden, dass sie so gut residierten wie der Adel und das stimmte zu der Zeit auch.  

John B. Timberlake

Und am 25. Januar 1904 wurde über den Industriellen John B. Timberlake beim United States Patent Office ein Patent auf einen Kleiderbügel aus Draht angemeldet. Neueren Datums ist das Patent für zusammenklappbare Kleiderbügel.

Hotelnachrichten spezial

Themenseiten der Hotellerie bei Hotelier.de

25. Januar - ein Begriff der Rubrik denkwürdige Ereignisse Tags: was war am 25. Januar, 25.01.