Zutrittskontrolle
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Elektronische Zutrittskontrolle

Erstellt am: 23.01.2018 Aktualisiert am: 16.05.2018

Die Zutrittskontrolle legt z.B. über Zeiterfassungssysteme fest, welche Personen wann, wie lange und wo Zugang zu Arealen, Gebäuden und Räumen oder Zimmern erhalten. Die Zutrittsberechtigungen werden zeitlich begrenzt mit Terminabläufen oder Uhrzeiten. Ab hier lesen Sie die Themen der Zutrittskontrolle sortiert im Alphabet von Bluetooth bis 'Tür'.

Bluetooth Zutrittskontrolle

Hier dient  das Smartphone als Identifikationsgerät, praktisch in Kombination mit einem Transponder als elektronisches Schlüsselsystem. Die Verfahren funktionieren erstens ohne eine Software auf dem Smartphone. Hierbei wird nur die so genannte MAC-Adresse des Bluetooth-Interface ausgelesen, um den Benutzer zu überprüfen. Zweitens gibt es Systeme mit einer speziellen Software auf dem Mobiltelefon, um ein Passwort abzufragen. Firmen für die Zutrittskontrolle.

Elektronische Zutrittskontrolle bzw. Zugangskontrolle

Die häufigste Art der Zutrittskontrolle präsentieren Geräte mit aktiven, passiven und auch biometrischen Identifikationsmitteln, die elektronisch gesteuert werden. Gebräuchlich sind hier berührungslos (Funk), kontaktbehaftet (Magnetstreifen), über das Smartphone (siehe oben) oder über die Biometrie funktionierende Systeme. Letztere Systeme werden nur für Bereiche mit höherer Sicherheit verbaut wie in der Forschung oder Behörden und Ämter mit hoheitlichen Aufgaben. Die davor genannten elektronischen Zutrittskontrollsysteme werden z.B. in Hotelschließsystemen verbaut, aus Gründen der Sicherheit seit 2016 auch wieder vermehrt als mechatronische Anlage (Stichwort gehackte Hotelsoftware).

Elektronische Zutrittskontrolle mit Chip

Die elektronische Zutrittskontrolle per Magnetkarte wird immer mehr von einer Chipkarte wie zum Beispiel der Smart Memory Card (SMC) verdrängt. Firmen für Keycards.

Elektronische Zutrittskontrolle mit Transponder

Berührungslose Systeme werden über RFID-Techniken gesteuert. Die in Deutschland weit verbreiteten Systeme arbeiten mit passiven Transpondern und erreichen in Abhängigkeit von der Sendeleistung der Antenne eine Leseentfernung von einigen Zentimetern bis zu einem Meter. Gebräuchlich sind ISO-Kartenformate in Form einer Plastikkarte oder Schlüsselanhänger (Key-Fob).

RFID Zutrittskontrolle

RFID bedeutet Zutrittskontrolle über die "Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen" und beinhaltet automatisches und berührungsloses Identifizieren von Personen und Objekten mit Radiowellen. Firmen für RFID Zutrittskontrolle.

Transponder Zutrittskontrolle und Zutrittssysteme

Diese elektronischen Zutrittskontrollsysteme arbeiten mit PIN-Code oder RFID-Transponder Chip wie oben beschrieben. Z.B. mit Code-Tastaturen ohne Software, Zutrittsleser ohne Software (RFID-Zutrittskontrolle für Türen), Zutrittskontrolle mit Software und hoher Sicherheit, Funk-Türbeschlag mit Batterie als aktive und kabellose Zutrittskontrolle. Letztere Technik ermöglicht auch eine nachträgliche Installation, ohne Eingriff in die Baustruktur. Zu guter Letzt ist die Video Türsprechanlage für ein oder mehrere Türen als integrierte Zutrittskontrolle mit Plug-and-Play zu nennen.

Zeiterfassung Zutrittskontrolle

Die Zutrittskontrolle in Gebäuden kann mit der Zeiterfassung kombiniert werden. Sie dient der Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung.

Zutrittskontrolle Fingerprint

Bei der Fingerprint Zutrittskontrolle werden biometrische Merkmale durch Überprüfung des Fingerabdruckes verifiziert.

Zutrittskontrolle bzw. Zugangskontrolle Kartenleser

Kartenleser unterscheiden sich hinsichtlich der Scanfrequenz und dem Protokoll. Diese funktionieren über Magnetstreifen. Sie unterliegen zwar einem hohen Verschleiß, werden aber trotz Sicherheitsmängeln (Kopierbarkeit) noch immer gerne wegen des preiswerten Systems in Hotels eingesetzt. Firmen für Kartenleser.

Zutrittskontrolle RFID

Siehe oben.

Zutrittskontrolle Tür

Die Zutrittskontrolle für die Tür zum Beispiel im Hotel findet hauptsächlich über die Zutrittskontrolle per Magnetkarte, RFID Technik, mechatronischen Systemen, aber auch immer noch mit dem guten alten Schlüssel statt.

Synonym Zutrittskontrolle: Zugangskontrolle, Zugangskontrollsysteme, Zutrittsberechtigung, Zutrittskontrollsysteme, Zutrittssysteme, Zutrittsüberprüfung, access control (englisch).

Verwandte Begriffe

Tipps

Tags: Zutrittskontrolle Fingerabdruck, Elektronische Zutrittskontrolle Transponder, Elektronische Zutrittskontrolle Chip, Elektronische Zutrittskontrolle Kartenleser

Elektronische Zutrittskontrolle

Elektronische Zutrittskontrolle

Die Zutrittskontrolle legt z.B. über Zeiterfassungssysteme fest, welche Personen wann, wie lange und wo Zugang zu Arealen, Gebäuden und Räumen oder Zimmern erhalten. Die Zutrittsberechtigungen werden zeitlich begrenzt mit Terminabläufen oder Uhrzeiten. Ab hier lesen Sie die Themen der Zutrittskontrolle sortiert im Alphabet von Bluetooth bis 'Tür'.. Bluetooth Zutrittskontrolle. Hier dient  das Smartphone als Identifikationsgerät, praktisch in Kombination mit einem Transponder als elektronisches Schlüsselsystem. Die Verfahren funktionieren erstens ohne eine Software auf dem Smartphone. Hierbei wird nur die so genannte MAC-Adresse des Bluetooth-Interface ausgelesen, um den Benutzer zu überprüfen. Zweitens gibt es Systeme mit einer speziellen Software auf dem Mobiltelefon, um ein Passwort abzufragen. Firmen für die Zutrittskontrolle.. Elektronische Zutrittskontrolle bzw. Zugangskontrolle. Die häufigste Art der Zutrittskontrolle präsentieren Geräte mit aktiven, passiven und auch biometrischen Identifikationsmitteln, die elektronisch gesteuert werden. Gebräuchlich sind hier berührungslos (Funk), kontaktbehaftet (Magnetstreifen), über das Smartphone (siehe oben) oder über die Biometrie funktionierende Systeme. Letztere Systeme werden nur für Bereiche mit höherer Sicherheit verbaut wie in der Forschung oder Behörden und Ämter mit hoheitlichen Aufgaben. Die davor genannten elektronischen Zutrittskontrollsysteme werden z.B. in Hotelschließsystemen verbaut, aus Gründen der Sicherheit seit 2016 auch wieder vermehrt als mechatronische Anlage (Stichwort gehackte Hotelsoftware).. Elektronische Zutrittskontrolle mit Chip. Die elektronische Zutrittskontrolle per Magnetkarte wird immer mehr von einer Chipkarte wie zum Beispiel der Smart Memory Card (SMC) verdrängt. Firmen für Keycards.. Elektronische Zutrittskontrolle mit Transponder. Berührungslose Systeme werden über RFID-Techniken gesteuert. Die in Deutschland weit verbreiteten Systeme arbeiten mit passiven Transpondern und erreichen in Abhängigkeit von der Sendeleistung der Antenne eine Leseentfernung von einigen Zentimetern bis zu einem Meter. Gebräuchlich sind ISO-Kartenformate in Form einer Plastikkarte oder Schlüsselanhänger (Key-Fob).. RFID Zutrittskontrolle. RFID bedeutet Zutrittskontrolle über die "Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen" und beinhaltet automatisches und berührungsloses Identifizieren von Personen und Objekten mit Radiowellen. Firmen für RFID Zutrittskontrolle.. Transponder Zutrittskontrolle und Zutrittssysteme. Diese elektronischen Zutrittskontrollsysteme arbeiten mit PIN-Code oder RFID-Transponder Chip wie oben beschrieben. Z.B. mit Code-Tastaturen ohne Software, Zutrittsleser ohne Software (RFID-Zutrittskontrolle für Türen), Zutrittskontrolle mit Software und hoher Sicherheit, Funk-Türbeschlag mit Batterie als aktive und kabellose Zutrittskontrolle. Letztere Technik ermöglicht auch eine nachträgliche Installation, ohne Eingriff in die Baustruktur. Zu guter Letzt ist die Video Türsprechanlage für ein oder mehrere Türen als integrierte Zutrittskontrolle mit Plug-and-Play zu nennen.. Zeiterfassung Zutrittskontrolle. Die Zutrittskontrolle in Gebäuden kann mit der Zeiterfassung kombiniert werden. Sie dient der Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung.. Zutrittskontrolle Fingerprint. Bei der Fingerprint Zutrittskontrolle werden biometrische Merkmale durch Überprüfung des Fingerabdruckes verifiziert.. Zutrittskontrolle bzw. Zugangskontrolle Kartenleser. Kartenleser unterscheiden sich hinsichtlich der Scanfrequenz und dem Protokoll. Diese funktionieren über Magnetstreifen. Sie unterliegen zwar einem hohen Verschleiß, werden aber trotz Sicherheitsmängeln (Kopierbarkeit) noch immer gerne wegen des preiswerten Systems in Hotels eingesetzt. Firmen für Kartenleser.. Zutrittskontrolle RFID. Siehe oben.. Zutrittskontrolle Tür. Die Zutrittskontrolle für die Tür zum Beispiel im Hotel findet hauptsächlich über die Zutrittskontrolle per Magnetkarte, RFID Technik, mechatronischen Systemen, aber auch immer noch mit dem guten alten Schlüssel statt.. Synonym Zutrittskontrolle: Zugangskontrolle, Zugangskontrollsysteme, Zutrittsberechtigung, Zutrittskontrollsysteme, Zutrittssysteme, Zutrittsüberprüfung, access control (englisch).. Verwandte Begriffe. Access. Datenschutz Zutrittskontrolle. Hoteltechnik. Kassensysteme. Schließsysteme. Sicherheits-Checkliste. Versicherungen. Tipps. Ihre Firma eintragen. Für Zugangskontrollen Artikel schalten. Tags: Zutrittskontrolle Fingerabdruck, Elektronische Zutrittskontrolle Transponder, Elektronische Zutrittskontrolle Chip, Elektronische Zutrittskontrolle Kartenleser
hotelier.de