Aufgaben des Interimsmanagements
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Interimsmanager - Interimsmanagement

Aktualisiert am: 06.08.2018

Was ist ein Interimsmanager?

Der Begriff interim kommt aus dem lateinischen Sprachbereich und bedeutet einstweilen, auf Zeit. Interimsmanagement ist eine temporäre Art des Managements. Der Interimsmanager wird eingesetzt in der Hotellerie, Gastronomie und anderen Firmen bei Insolvenzen, langwierigen Personalausfällen oder schwierigen wirtschaftlichen Situationen. Der Leiharbeiter in Nadelstreifen verlässt das  Unternehmen, sobald das Problem gelöst oder das Unternehmen abgewickelt ist.

Interimsmanagement Aufgaben

,Management auf Zeit' (MAZ) ist ein Synonym für Interim Management. Gefragt sind bei diesen Managern auf Durchreise Fähigkeiten wie Durchsetzungs- und  Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Kommunikationsstärke, umfassende Marktkenntnis und unternehmerisches Denken. Interimsmanagement nimmt immer mehr zu: in Deutschland werden damit im Jahr 2014 mehr als zwei Milliarden Euro Umsatz gemacht (viermal mehr als 2005).

Verwandte Begriffe Interimsmanager

Tipps


Interimsmanager - ein Begriff der Rubrik Beruf

Übersetzung Interim, Interim deutsch, Interimsmanager Vertrag: Stundensatz 80 - 210 € je nach Einsatz