Geschichte der Sofitel Europe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Sofitel Europe

Aktualisiert am: 10.05.2020
  • 1964:  Erstes Sofitel in Straßburg
  • 1983:  Gründung der Gruppe Accor (Kettenhotellerie)
  • 1995:  Sofitel umfasst 100 Hotels mit ca. 18 000 Zimmern und 12 500 Beschäftigte
  • 1997:  Sofitel tritt der Accor Gruppe bei
  • 2004:  Sofitel eröffnet 31 Hotels, darunter 20 Dorint Sofitels in Deutschland, Österreich, Holland und Spanien
  • 2007:  Sofitel Luxury Hotels setzt mit französischer Eleganz neue Maßstäbe und eröffnet seine Strategie zur Positionierung der Marke an der Spitze der internationalen Luxushotellerie
  • 2008:  Sofitel wird im Rahmen der Accor-Gruppe zu einer unabhängigen Geschäftseinheit, die innerhalb des eigenen Netzwerks (161 Hotels im Jahr 2008) ihre neue Luxusstrategie umsetzt. Bis Ende des Jahres werden rund 70 Einzelhotels entsprechend dem neuen Prestige-Image der Marke umgestaltet.
  • 2009:  Einführung der beiden Sofitel-Schwestermarken Sofitel Legend und So by Sofitel.

Management Kontakt Sofitel

Sofitel Deutschland Hotels

Wichtige Häuser: Sofitel Munich Bayerpost Hotel 

  • Zugehörigkeit: Sofitel by Accor
  • Lage: Mitten im Herzen der Stadt München, 100 m vom Münchner Hauptbahnhof entfernt
  • Denkmalgeschützte Gebäude mit einmaliger Hotelkultur und Architektur
  • 20 Konferenzräume und der berühme Bankettsaal Nymphenburg bietet Tagungen ein erstklassiges Ambiente
  • SPA, Bistro und die Bar sind der  Rahmen für Gastronomie und Wellness 
Tipp: Sofitel Munich Bayerpost Kontakt

Artikel mit Affinität

Tipps

Mehr Information: www.sofitel.com

Sofitel Europe - ein Begriff der Hotellerie