G Klassifizierung Kriterienkatalog Kosten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

G Klassifizierung - Kriterienkatalog - Kosten

Aktualisiert am: 29.05.2018
Der Braugasthof Sigl der Trumer Privatbrauerei in Obertrum am See / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
Der Braugasthof Sigl der Trumer Privatbrauerei in Obertrum am See / Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de

Die G-Klassifizierung wurde zum 1. Juli 2005 vom DEHOGA Bundesverband ins Leben gerufen.

Am 8. und 9. Juli 2010 trafen sich in Berchtesgaden die Vertreter der DEHOGA-Landesverbände, des Hotelverbandes Deutschland (IHA), des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), der Wirtschaftskammer Österreich – Fachverband Hotellerie, von Hotelleriesuisse und der Tourismusregion Berchtesgadener Land als Gastgeber, um routinemäßig die Klassifizierungskriterien an sich verändernde Gästeerwartungen anzupassen. Bundesweit sind derzeit bereits rund 800 Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen mit  G-Sternen offiziell klassifiziert und im Internet (siehe unten) aufrufbar.

An diesem Arbeitstreffen zur G-Klassifizierung nahmen erstmals auch Vertreter des österreichischen und schweizerischen Partnerverbände teil, um wie bei der Hotelstars Union Synergien und gemeinsame Vermarktungspotenziale auszuloten.

Bei der Fortentwicklung der Kriterien zeichnet sich insbesondere eine Vertiefung in den Bereichen Schlafkomfort, Wellness und Qualitätsmanagement ab, um den Anforderungen der Gäste auch zukünftig gerecht zu werden. Analog den Kriterien der Hotelklassifizierung wird auch die G-Klassifizierung die sich durch das Internet wandelnden Gästeerwartungen zukünftig noch stärker abbilden. Die neuen Kriterien sollten zunächst zum 1. Januar 2011 in Kraft treten und für Transparenz auf dem Markt der Gasthöfe, Gasthäuser und Pensionen sorgen.

Die Kriterien wurden dann an die aktuellen Markterfordernisse und Gästeerwartungen angepasst und sind letztendlich zum 1. Juli 2011 in Kraft getreten. Ab diesem Zeitpunkt gelten für alle Erst- und Folgeklassifizierungen die aktualisierten Kriterien.

Die G-Klassifizierung bietet den Gästen eine verlässliche Orientierungshilfe. Sie wendet sich an Betriebe, die über mehr als acht Gästebetten, aber nicht mehr als 20 Gästezimmer verfügen und keinen Hotelcharakter aufweisen. Die Bewertung gilt jeweils drei Jahre und wird durch strenge und regelmäßige Kontrollen abgesichert.

Kriterienkatalog G Klassifizierung

Unterkunft für einfache Ansprüche
- G*

  • Depotmöglichkeit
  • Frühstücksangebot, Getränkeangebot im Haus
  • Regionales Informationsmaterial im Haus
  • Seife oder Waschlotion
  • Tisch und Stuhl
  • Telefax und Telefon im Haus
  • Zimmerreinigung täglich
  • Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC     


Unterkunft für mittlere Ansprüche - G**

  • Badetuch
  • Bügelbrett und -eisen
  • Bücher
  • Farbfernseher
  • Frühstücksangebot erweitert
  • Gesellschaftsspiele
  • Schaumbad oder Duschgel
  • Wäschefächer
  • Weckvorrichtung


Unterkunft für gehobene Ansprüche - G***

  • Ankleidespiegel
  • Bargeldloses Zahlen
  • Empfangsbereich und Safe im Haus
  • Getränkeangebot auf dem Zimmer, Kaffee- und Teekocher im Haus
  • Haartrockner
  • Homepage
  • Hygieneartikeln
  • Internetzugang
  • Kofferablage
  • Nähzeug und Schuhputzutensilien
  • Waschraum mit Waschmaschine und Trockenmöglichkeit
  • Zeitungsangebot 


Unterkunft für hohe Ansprüche  - G****

  • Alkoholischer Getränke und Snacks
  • Frühstücksbuffet oder Frühstückskarte
  • Gepäckaufbewahrung sicher
  • Kosmetikspiegel, großzügige Ablageflächen und Heizmöglichkeit im Bad
  • Kreditkartenzahlung, ec-Cash oder ELV
  • Kühlschrank auf dem Zimmer
  • Sitzgruppe im Haus
  • Speisenangebot (klein) am Abend
  • Stereoanlage mit CD-/MP3-Player oder -Dockingstation und DVD-Player mit Filmauswahl im
  • Telefon, Sessel oder Couch mit Beistelltisch auf dem Zimmer
  • Zusätzlicher Aufenthaltsraum neben Frühstücks-/ Speiseraum


Unterkunft für höchste Ansprüche  - G****
*

  • Badezimmerhocker
  • Bügelservice
  • Familienzimmer mit separatem Kinderzimmer
  • Gepäckservice
  • Internet-PC auf dem Zimmer
  • Minibar
  • Nähservice
  • Restaurant
  • Rezeption im Haus
  • Sauna
  • Schuhanzieher / Schuhlöffel auf dem Zimmer
  • Schuhputzservice
  • Safe im Zimmer
  • Waschen der Gästewäsche


Kosten G-klassifizierung

Preisliste der HOGA Berlin Service GmbH
Deutsche Klassifizierung für Gasthäuser Gasthöfe und Pensionen (G-Klassifizierung)
G-Klassifizierung            Mitglieder          Nichtmitglieder
Erstklassifizierung         350 Euro            600 Euro
Folgeklassifizierung       250 Euro           400 Euro
Schild*                               inklusive            60 Euro
Plakette                             inklusive            15 Euro

Alle Preise sind Nettopreise

Die Gebühr wird jeweils für den gesamten Zertifizierungszeitraum entrichtet. Dieser beträgt sowohl bei
Erst-als auchbei Folgeklassifizierung 3 Jahre.

Schild*: Bei Erstklassifizierungen nach dem 01. Juli 2005 verbleibt das Klassifizierungsschild im Besitz der HOGA Berlin Service GmbH. Wird Nach Ablauf des Klassifizierungszeitraumes keine Folgeklassifizierung gewünscht, ist das Schild der HOGA Berlin Service GmbH zurückgegeben. Bei den in der Tabelle aufgeführten Preisen handelt es sich um einen Mietzins, der für die Zertifizierungsdauer
von drei Jahren zu entrichten ist.

Tipps


Mehr Informationen:  www.g-klassifizierung.de

Produkte Hotelier.de


G-Klassifizierung - ein Begriff der Rubrik Fachbegriff Gastronomie
Auf Hotelier.de veröffentlichen