Kostenloses Wasser in der Gastronomie?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kostenloses Wasser / Wassersommelier

Aktualisiert am: 12.10.2020

Kostenloses Wasser in der Gastronomie?

Bestellt man kostenloses Wasser (also Trinkwasser) in einer Gaststätte oder einem Restaurant, wird man immer etwas scheel angesehen. Aber es stimmt, in der deutschen Gastronomie ist niemand gesetzlich verpflichtet, das Wasser aus der Leitung kostenlos auszuschenken. Wird danach gefragt, kommt man der Bestellung  oft missmutig nach. Einige Gastronomen nehmen für normales Trinkwasser auch Geld, manchmal mit dem Argument, nicht das Getränk, sondern der Service würde den Preis ausmachen.

In der Regel aber bestellt man sich das kostenlose Wasser ja auch nicht für den Normalverzehr, sondern um eine Tablette oder ähnlich herunterzuspülen. Und die normale Kneipe ohne Speisewirtschaft käme wohl auch in finanzielle Bedrängnis, wenn dies Mode machen würde.

Mit dem Wassersommelier Mehrwerte schaffen

Mehr Sinn macht da in der gehobenen Gastronomie der Wassersommelier. Aber auch die einfachere Gastronomie macht hier Umsätze, wie etwa Arno Steguweit. Der Wassersommelier hat mit seinem Lieblingsthema Wein und Wasser schon in Sternerestaurants wie Lorenz Adlon und auf Sylt im Söl’ring Hof die Gäste begeistert.

Die Ausgabe von kostenlosem Wasser an Flughäfen

Da hinter der Zoll- und Passkontrolle an vielen Flughäfen zu teure Getränkepreise erhoben wurden, hatte der EU Verkehrskommissar Frau Bulc im Jahr 2015 dazu angehalten, Wasser möglichst günstig anzubieten. Die hatten festgestellt, das Wasser hinter den Sicherheitskontrollen erheblich teurer ist als davor. Und durch die Sicherheitskontrollen dürfen nur Mengen bis 100 Milliliter - zusammen mit den teuren Preisen hinter den Kontrollen ein Missstand, denn der Gast ist nun auf den teuren Verzehr angewiesen.

Der Flughafen Hamburg bietet nun seit Oktober 2016 kostenloses Trinkwasser über 4 Spender an. Seit 2014 gab hier schon die Initiative ‚Waterfly‘, bei der ein Euro von zwei Euro Gesamtkosten pro Halbliterflasche Mineralwasser an einen gemeinnützigen Verein namens ‚Viva con Agua de Sankt Pauli‘ abgegeben wird. Der Verein setzt sich für den weltweiten Zugang zu sauberem Trinkwasser ein.

Inzwischen haben sich ca. 150 Flughäfen in Deutschland auf Druck der EU dazu entschlossen, Wasser für einen Euro zu verkaufen.

Verwandte Begriffe zum Thema 'Kostenloses Wasser'

Mineralwasser Firmen

Tipps

Kostenloses Wasser Synonym: Wasser umsonst, water for free, free water