Parfait Definition
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Parfait Definition

Aktualisiert am: 14.05.2014
Der Begriff Parfait kommt aus dem französischen Sprachbereich und bedeutet  perfekt. Hiermit wird Halbgefrorenes, aber auch Pasteten, Sülzen und Terrinen bezeichnet. Zur Herstellung von Parfaits gibt es spezielle Formen in unterschiedlichen Größen.

Man unterscheidet zwischen gebundenen Parfaits und halbgefrorene Parfaits
Parfaits können je nach Art mit Eigelb, Fleisch (Bindemittel Protein) oder Gelatine (für Sülzen) gebunden werden. Vor dem Servieren werden sie gekühlt und dann aus den Formen gestürzt. Sie sind ein klassischer Bestandteil der kalten Büffets. Parfaits der gehobenen Art sind z. B. Gänseleberparfait und Hummerparfait.

Halbgefrorenes Parfait wird als Masse stehend in einer Form gefroren (also nicht wie Eis unter Rühren).

Artikel mit Affinität

Tipps
  • Eiscremes - Sorbets - Parfaits selbst machen
    Eiscreme, Sorbets und Parfaits aus eigener Herstellung sind unschlagbar! Und Selbermachen lohnt sich, denn die selbst produzierten kalten Köstlichkeiten schmecken unvergleichlich gut und man weißimmer genau, was drin ist. Aus Milch, Sahne, Jogurt, Eiern oder reinem Fruchtpüree erhält man ohne großen Zeitaufwand phantastische Ergebnisse in natürlicher Farbe und von reinstem Aroma.Der Sternekoch Thuri Maag verrät hier seine besten Rezepte für Sorbets, Eiscremes, Parfaits, Eissoufflés und Eistorten und alles ohne Zusatzstoffe! Neben den klassischen Zutaten und Sorten wie Himbeeren oder Schokolade werden auch Rezepte mit ungewöhnlichen Ingredienzen wie Holunder, Schlehe, Rosenblüten, Pfefferminz, Duftgeranie und Rhabarber vorgestellt, die dem Eis ihre ganz besondere Note verleihen.

                                  


Parfait  - ein Begriff der Küche
Anzeigen auf Hotelier.de buchen

Tags: Definition Parfait , Erklärung Parfait, Bedeutung Parfait, Übersetzung Parfait, deutsch englische übersetzungen, Was ist ein Parfait? Dessertvariationen Glas