Knoblauch Tipps
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Knoblauch Tipps

Aktualisiert am: 20.04.2018

Was ist Knoblauch?

Knoblauch ist ein Lauchgewächs. Der Beriff Knoblauch leitet sich vom althochdeutschen Wort 'klioban' = spalten. Umgangssprachliche Bezeichnungen sind Knobi, Chnobli (Schweiz), Knofi, Knowwlich oder Knofl.

Knoblauch Inhaltsstoffe

Knoblauch ist eine wichtige Selenquelle. Er wirkt antibakteriell und soll der Bildung von Thromben vorbeugen.

Die Knoblauchzwiebel enthält folgende Enzyme

  • Speicherkohlenhydrate wie Fruktane
  • schwefelhaltige Verbindungen wie das z.B. das Alliin
  • Gammaglutamylalkylcysteine, ein Addukt mit Thiamin (Allithiamin)
  • Adenosin
  • Alliin-Lyasen

Knoblauchfahne - was tut man dagegen?

Der unangenehme Geruch des Menschen nach dem Genuss von Knoblauch rührt von den Abbauprodukten schwefelhaltiger Inhaltsstoffe wie dem Alliin her, das zu Allicin umgewandelt. Diese oben genannten Enzyme gelangen erst durch Aufreißen der Zellen beim Quetschen oder Pressen der Zehen in Kontakt mit Alliin, wobei die Verbindung abgebaut und die eigentlichen Wirkstoffe Allicin und weitere Folgeprodukte erst gebildet und durch die roten Blutkörperchen zu Schwefelwasserstoff umgewandelt werden. Diese ergeben dann den unangenehmen Geruch. Allicin ist Ausgangsstoff für mehrere andere schwefelhaltige Verbindungen, die insbesondere beim Erhitzen von Knoblauch entstehen.

Knoblauch ist als Gewürz und Gemüse bekannt und verbreitet. Der Knoblauch wird in der kalten und warmen Küche genutzt. Er wird in Gerichten mit ausgeprägtem Knoblauchgeschmack wie Knoblauchbaguette oder Tzatziki verwendet, wirkt aber auch Geschmack verbessernd und kann so Braten-, Fisch - oder Eintopfgerichten hinzugefügt werden.

Knoblauchzehen sind in vielen Ländern frisch oder eingelegt in eine Salzlake oder in Öl erhältlich.

Knoblauchgeruch verhindern

Es gibt viele Tipps - über Gegenmaßnahmen mit Zwiebeln nach dem Motto Feuer mit Feuer bekämpfen, Petersilie essen, Milch trinken, Geruch an den Händen entfernen, in dem man mit Edelstahl putzt. Resultat: Es nutzt alles nichts opder wenig. Ist das Kind in den Brunnen in gefallen, muss auch wider heraus, indem man die Alliin ausschwitzt.

Wie kann man nun das Aroma nutzen und muss dennoch nicht stinken? Universal Tipp und ganz einfach: Nutzen Sie das Knoblaucharoma, aber essen Sie den Knoblauch nicht mit. Das bedeutet, dass die klein gehackte Zehe in Olivenöl anbraten und anschließend der Knoblauch wieder entfernt wird. So schmecken Knoblauch Gerichte genauso gut, die Ausdünstungen halten sich in Grenzen. Bei Tsatsiki ist die Sache schwerer - man lagert die zerkleinerte Zehe im Joghurt und nimmt sie dann wieder heraus.

Verwandte Begriffe

Tipps

Knoblauch Tipps - ein Fachbegriff der Lebensmittel

Tags: Erklärung Knoblauch, Definition Knoblauch, Woher rührt der schlechte Geruch vom Knoblauch?, welche Arten von Knoblauch gibt es, Was ist Knoblauch, Knoblauch günstig kaufen , Knoblauch bestellen, Knoblauch deutsch, knoblauchgeruch entfernen, knoblauchgeruch loswerden, Was hilft gegen