Was ist Reis?  DAS Welt-Grundnahrunsgmittel!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Reis & Goldreis

Aktualisiert am: 04.01.2022

Was ist Reis? Definition

Der Begriff Reis ist viel stämmigen Ursprungs und ist bis in indogermanische Kulturbereiche zurückzuverfolgen. Das deutsche Wort Reis kommt aus dem altlateinischen risum, das dem lateinischen oriza entstammt. Dies wiederum hat seine Ursprünge im altgriechischen óryza. In Europa wird es wie folgt genannt:

  • England = rice
  • Frankreich = riz
  • Italien = riso
  • Niederlände = rijst
  • Schweden = ris
  • Spanien= arroz

Reis - ein Grundnahrungsmittel

Reis wird als Lebensmittel aus der Reispflanze gewonnen. Reis ist überhaupt die älteste Kulturpflanze und wird seit über 5000 Jahren angebaut. Es zählt zu den wichtigsten Getreidearten und ist für etwa die Hälfte der Weltbevölkerung das wichtigste Grundnahrungsmittel. Es liefert vor allem Kohlenhydrate. Fettarm und mit hochwertigem pflanzlichem Eiweiß entspricht es ganz der modernen Ernährung.

Das vielseitige Getreide eignet sich als Beilage, als Bestandteil von Suppen, für süße Gerichte und viel mehr. Reis ist in der asiatischen Küche nicht wegzudenken. In Europa hat es in südlichen Regionen wie in Italien (Risotto) und in Spanien (Paella) eine größere Bedeutung.

Was ist Goldreis?

Goldreis oder sogenannter Golden Rice bzw. Goldener Reis gibt es als 'normalen' Reis, Bio-Goldreis und gentechnisch veränderten Reis. Der Name Goldreis leitet sich von der gelblichen Färbung des Getreides ab. Er enthält mehr Beta-Karotin als normaler Reis. 

Goldreis, Goldener Reis, auch Rising Sun Orange genannt, wird als 'leuchtender Reis der Reichen gehandelt. 

Rising Sun Orange schöpft aus seiner Farbe eine besondere energetische Spezialität. In China steht Orange für die höchste Stufe der Erleuchtung, Weisheit und Reife. Mönche hüllen sich in orangefarbene Gewänder und bringen so ihr spirituelles Ziel zum Ausdruck - durch die Überwindung der Gier nach Irdischem den Kreislauf des Wiedergeburt zu verlassen und spirituell bereichert in das Nirwana einzutreten. Orange ist die Farbe des Optimismus, der Lebensbejahung und der Erotik. Sie wird mit der Farbe des Glücks gleich gesetzt und mit Reichtum assoziiert

Lotao erzählt: "Das Mädchen Chan Hua liebte Bo, den armen Fischer. Eines Tages brachte sie ihm Reis, den sie mit wildem Rübensaft gefärbt hatte. In den folgenden Wochen fing Bo so viel mehr Fische als die anderen, dass er fortan Cai genannt wurde, der Reiche. Dieses Glück verließ ihn nie mehr. Und doch war sein größter Reichtum, fortan mit Chan Hua zu leben."

Produktinformationen "Rising Sun Orange"

Dieser Rundkornreis ist mit natürlichen Extrakten aus gelben Rüben versetzt und ist eine echte Spezialität. Seinen Ursprung hat er in einer alten japanischen Saatgut-Sorte. Passend zu seiner leuchtenden Farbe schmeckt er blumig und fruchtig, was ihn zu einem idealen Reis für Desserts und Süßspeisen macht.

Zubereitung von Goldreis: Den Reis vorab nicht abspülen. Pro Tasse Reis 1,5 Tassen Wasser zugeben, leicht salzen, aufkochen lassen und bei kleinster Hitze 20 Minuten dämpfen lassen. Rising Sun Orange Reis ist besonders vielfältig einsetzbar: Er lässt sich wie ein Risotto verarbeiten, eignet sich für Sushi, kann als Dessert-Reis mit Milch oder Kokosmilch gekocht werden. Der Rundkorn-Reis lässt sich außerdem hervorragend mit Fisch oder leichten Gemüsen (z.B. Spargel) kombinieren.

Produktempfehlung: https://www.belvini.de/

Reis Verbrauch/Reis Produzenten

Insgesamt wurden 2021 weltweit circa 506,0 Mio. Millionen Tonnen Reis geerntet (2008 waren es weltweit 449,9  Mio. Millionen Tonnen Reis) Quelle Destatis. Die 5 größten Produzenten sind China, Indien, Indonesien, Bangladesh und Vietnam Quelle BMELV.

Wie viel Reis isst ein Deutscher pro Jahr?

6,7 Kilogramm waren es 2020/2021, im Jahr 2010/2011 verzehrte jeder Deutsche durchschnittlich 5,4 Kilogramm, 1950/1951 waren es 2,1 Kilogramm Reis - Quelle Statista. Damit hat sich der Reis-Verbrauch in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt.

Mit knapp 200 Millionen Tonnen pro Jahr ist China der größte Reis-Produzent der Welt, gefolgt von Indien (100 Millionen Tonnen) und Indonesien (66 Millionen Tonnen). Die gleichzeitig hohe Binnennachfrage in diesen Ländern führt allerdings dazu, dass gegenwärtig Thailand mit jährlich rund neun Millionen Tonnen der weltweit größte Reis-Exporteur ist.

Danach folgen Vietnam, Pakistan und die USA. Zusammen decken die vier Länder fast Dreiviertel des weltweiten Reis-Exporthandels ab (72 Prozent). Quelle der Kennzahlen: BMELV

Reis im Großhandel kaufen

Tipps

Reis deutsch, Erklärung Reis, Definition, Reis, - Reisverbrauch Deutschland - ein Begriff der Lebensmittel