Reis Info
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Reis Info

Aktualisiert am: 05.10.2016

Der Begriff Reis ist viel stämmigen Ursprungs und ist bis in indogermanische Kulturbereiche zurückzuverfolgen. Das deutsche Wort Reis kommt aus dem altlateinischen risum, das dem lateinischen oriza entstammt. Dies wiederum hat seine Ursprünge im altgriechischen óryza. In Europa wird es wie folgt genannt:

  • England = rice
  • Frankreich = riz
  • Italien = riso
  • Niederlände = rijst
  • Schweden = ris
  • Spanien= arroz

Was ist Reis?

Reis wird als Lebensmittel aus der Reispflanze gewonnen. Reis ist überhaupt die älteste Kulturpflanze und wird seit über 5000 Jahren angebaut. Es zählt zu den wichtigsten Getreidearten und ist für etwa die Hälfte der Weltbevölkerung das wichtigste Grundnahrungsmittel. Es liefert vor allem Kohlenhydrate. Fettarm und mit hochwertigem pflanzlichem Eiweiß entspricht es ganz der modernen Ernährung.

Das vielseitige Getreide eignet sich als Beilage, als Bestandteil von Suppen, für süße Gerichte und viel mehr. Reis ist in der asiatischen Küche nicht wegzudenken. In Europa hat es in südlichen Regionen wie in Italien (Risotto) und in Spanien (Paella) eine größere Bedeutung.

Reis Verbrauch/Reis Produzenten

Insgesamt wurden 2008 weltweit 685,0 Mio. Millionen Tonnen Reis geerntet (Quelle: Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen). Die 5 größten Produzenten sind (Quelle BMELV)

  • China 200 Millionen Tonnen
  • Indien 144 Millionen Tonnen
  • Indonesien 66 Millionen Tonnen
  • Bangladesh 47 Millionen Tonnen
  • Vietnam 47 Millionen Tonnen

Wie viel Reis ißt/verzehrt ein Deutscher pro Jahr? - Reis Verbrauch Deutschland

5,4 Kilogramm Reis verzehrte jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr 2011. Damit hat sich der Reis-Verbrauch in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt.

Mit knapp 200 Millionen Tonnen pro Jahr ist China der größte Reis-Produzent der Welt, gefolgt von Indien (144 Millionen Tonnen) und Indonesien (66 Millionen Tonnen). Die gleichzeitig hohe Binnennachfrage in diesen Ländern führt allerdings dazu, dass gegenwärtig Thailand mit jährlich rund neun Millionen Tonnen der weltweit größte Reis-Exporteur ist. Danach folgen Vietnam, Pakistan und die USA. Zusammen decken die vier Länder fast Dreiviertel des weltweiten Reis-Exporthandels ab (72 Prozent). Quelle der Kennzahlen: BMELV (Zahl der Woche 44 KW 2012)

Tipps

                      

Reis - ein Begriff der Lebensmittel

Tags: japanischen reis kaufen, Übersetzung Reis, Reis deutsch, Erklärung Reis, Definition Reis, Wann wurde Reis das erste mal erwähnt, ist Reis ein Grunnahrunsgmittel?