Touristik Kennzahlen Brandenburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Brandenburg Touristik Kennzahlen

Aktualisiert am: 22.11.2020
Idyllisch: Der Ruppiner Kanal / Bildquelle: Beide Sascha Brenning - Hotelier.de
Idyllisch: Der Ruppiner Kanal / Bildquelle: Beide Sascha Brenning - Hotelier.de
Das in seiner Gesamtheit (50 Scheunen) denkmalgeschützte Scheunenviertel in Kremmen / Ruppiner Land
Das in seiner Gesamtheit (50 Scheunen) denkmalgeschützte Scheunenviertel in Kremmen / Ruppiner Land
Gedenkstätte Oranienburg
Gedenkstätte Oranienburg
Siedlung Wandlitz
Siedlung Wandlitz
Stolzes Brandenburg Banner am Kleinen Schwaberowsee Juli 2020
Stolzes Brandenburg Banner am Kleinen Schwaberowsee Juli 2020

Wo liegt Brandenburg? 

Brandenburg mit der Landeshauptstadt Potsdam liegt im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland, hat eine Fläche von ca. 29.500 km² und 2,5 Millionen Einwohner (86 Einwohner pro km²).

An welche Länder grenzt Brandenburg?

Brandenburg grenzt im Westen an Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, im Osten an Polen, im Süden an Sachsen und im Norden an Mecklenburg-Vorpommern. Berlin liegt als 'Insel' mitten in Brandenburg.

Die 5 größten Städte Brandenburgs (2009, Angaben in Einwohnern ca.)

Die Verlinkungen für zu News der jeweiligen Städte: 

  • Potsdam 149.000    
  • Cottbus 104.000   
  • Brandenburg an der Havel 73.500    
  • Frankfurt (Oder)  62.600   
  • Eberswalde  43.000

Brandenburgs Sehenswürdigkeiten

  • Barnim u.a. mit Schiffshebewerk Niederfinow, Wandergebiet der Gamengrund-Seenkette, Zoologischer Garten Eberswalde
  • Dahme-Seengebiet mit Schloss Königs Wusterhausen
  • Elbe-Elster-Land mit Elstermühle Plessa, Finsterwalder Schloss, Weißgerbermuseum
  • Fläming u.a. mit Burg Eisenhardt in Bad Belzig, Kloster Zinna, Museumsdorf Glashütte in Baruth/Mark, Schloss Blankensee
  • Havelland u.a. mit Baumblütenfest in Werder , Brandenburg an der Havel, Schloss Caputh, Ziegeleimuseum Glindow, Zisterzienserkloster Lehnin
  • Potsdam u.a. mit Filmpark Babelsberg, Park und Schloss Sanssouci
  • Unter weiter mit Märkisch-Oderland, Niederlausitz, Oderbruch, Oder-Spree-Seengebiet, Prignitz,  Ruppiner Land.

Diese Gesamtheit Brandenburger Kultur und schöner Landschaft, Schlösser und Burgen, historischer Städte und herrlicher Naturschutzgebiete ziehen Millionen Urlauber an. 

Tourismus in Brandenburg mit Übernachtungszahlen und Tipps

Die Tourismus-Branche beschäftigte 2009 ca. 53.000 Menschen. Ca. 3,7 Millionen Gäste haben das Land in 2009 besucht, 0,6 Prozent weniger als 2008.

Beliebteste Ziele waren das neu ausgewiesene Reisegebiet Seenland Oder-Spree mit ca. zwei Millionen Übernachtungen, der Spreewald sowie das Ruppiner Land mit ungefähr 1,28 Millionen Übernachtungen. Den stärksten Zuwachs bei Gästen und Übernachtungen im Vergleich zu 2008 verzeichnete das Dahme-Seengebiet. (Quelle für die Zahlen Amt für Statistik Berlin-Brandenburg).

Angaben alle gemäß dem Statistischen Landesamt: Gästeankünfte ca. 3,9 Millionen mit 10,7 Millionen Übernachtungen. 
2011: Im Jahr 2011 wurden in den Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen für Urlaubscamping des Landes Brandenburg rund 4,1 Millionen neu angekommene Gäste begrüßt. Nach vorläufigen Berechnungen des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg wurden damit 4,4 Prozent mehr Gäste als 2010 gezählt. Die Zahl der Übernachtungen belief sich auf fast 11,1 Millionen und war um 3,4 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste lag bei 2,7 Tagen. Der Brandenburg-Tourismus wurde 2011, wie schon in den Vorjahren, von Gästen aus dem Inland bestimmt. Aus dem Ausland kamen 6,9 Prozent der Besucher, vor allem aus Polen, den Niederlanden, Dänemark und Schweden. 
2012: Mit knapp 11,5 Millionen Übernachtungen im Jahr 2012 hat die Brandenburg Touristik den eigenen Rekord vom Vorjahr übertroffen. Die Zahl der Gäste stieg im gleichen Zeitraum auf fast 4,2 Millionen. Wie das Amt für Statistik Berlin Brandenburg mitteilt, entsprach dies bei den Übernachtungen einem Plus von 4,0 Prozent, das auch im Bundesdurchschnitt lag. Bei den Gästen betrug der Zuwachs im Land Brandenburg 3,1 Prozent. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer stieg geringfügig auf 2,8 Tage (2011: 2,7 Tage) an.
2016: Mit 12,9 Millionen Übernachtungen im Jahr 2016 liegen die Brandenburger Beherbergungsbetriebe 2,9 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Zahl der Gäste stieg nach Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg um 2,6 Prozent auf 4,8 Millionen.
2019: Die Gäste-Übernachtungen (+3,2 %) und Ankünfte (+3,5 %) in Betrieben mit zehn und mehr Betten konnten im Vergleich zum Vorjahr wieder einmal gesteigert werden. Insgesamt verzeichnete Brandenburg 5.230.025 Gäste, die 13.974.886 Übernachtungen buchten. Die Übernachtungen legten um ca. 0,4 Mio. und die Ankünfte um 0,2 Mio. im Vergleich zu 2018 zu. Mehr Information zum Jahr 2020 und Corona Tourismus Hinweisen für Brandenburg.

Im brandenburgischen Fläming wandern

Der Fläming ist eine abwechslungsreiche Landschaft Deutschlands, die sich durch einen Höhenzug eiszeitlicher Herkunft auszeichnet. Die historische Kulturlandschaft liegt im südwestlichen Brandenburg und östlichen Teil Sachsen-Anhalts. Er erstreckt sich von Magdeburg über ca. 100 Kilometer Richtung Osten. Der Fläming ist 30 bis 50 Kilometer breit. Wichtigste Stadt: Wittenberg.

Tipps für den Touristen:  Kunstwanderweg Hoher Fläming - Naturpark Hoher Fläming - Naturparkzentrum Hoher Fläming

Mehr Information zum Fläming: www.reiseregion-flaeming.de

Fläming - ein Begriff der Rubrik Urlaubsregion

Tarifvertrag für die Gastronomie in Brandenburg

Touristik News Brandenburg

Tipps

 Brandenburg - ein Begriff der Touristik