Mindestlohn Gastronomie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mindestlohn Gastronomie

Aktualisiert am: 04.03.2018

Gesetzlicher Mindestlohn Gastronomie

Der Mindestlohn ist in Deutschland - nicht nur in der Gastronomie - seit dem 01.01.2015 gesetzlich festgelegt und hat speziell in der Hoga Branche, die als Tourismusbranche die zweitgrößte hierzulande stellt, für sehr widersprüchliche Diskussionen gesorgt. Zu diesem Gesetz hat die Legislative Ausnahmen zum Mindestlohn erlassen.

Werbung

GastroLohn Datenservices - Aushilfslohn- und Festangestelltenabrechnung, Dienstplan und Zeiterfassung rota - die Software für professionelle Dienstplanung und Zeiterfassung in Österreich und Deutschland

Auszug aus dem Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz - MiLoG)

§ 1 Mindestlohn
(1) Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf Zahlung eines Arbeitsentgelts mindestens in Höhe des Mindestlohns durch den Arbeitgeber (z.B. Gastronom).

(2) Die Höhe des Mindestlohns beträgt ab dem 1. Januar 2015 brutto 8,50 Euro je Zeitstunde. Die Höhe des Mindestlohns kann auf Vorschlag einer ständigen Kommission der Tarifpartner (Mindestlohnkommission) durch Rechtsverordnung der Bundesregierung geändert werden. Hier geht es zum Mindestlohngesetz - MiLoG

Nachricht zur flächendeckenden Mindestlohnerhöhung inkl. Mindestlohn Gastronomie

Pressemitteilungen zum Mindestlohngesetz - MiLoG

Scannen Sie hier alle

Lohnabrechnung vom Spezialdienstleister

Werbung

Laufende Lohnabrechnung - günstig vom Spezialdienstleister

Tipps

 Tags: Wie hoch ist der Mindestlohn in der Gastronomie, Mindestlohn Bayern, Hessen, Hamburg, Berlin