Merkmale der Systemgastronomie in Deutschland
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Systemgastronomie Deutschland

Aktualisiert am: 26.03.2019

Systemgastronomie Definition

Die Systemgastronomie ist ein Bereich der Gastronomie. Genormte Angebote und Organisationsstrukturen prägen die Unternehmenskultur.

Merkmale der Systemgastronomie bei Ketten in Deutschland

Die Systemgastronomie findet den Service der Gastbedienung im so genannten free flow. Herausragende Vermarkter der Systemgastronomie und Marktführer sind im Eintrag Schnellrestaurants gelistet, die oft Fast Food anbieten. In Deutschland gab es im Jahr 2016 2.523 Restaurants mit Selbstbedienung, siehe die Kennzahlen im Gaststättengewerbe

Systemgastronomie als Wachstumsmotor der Branche im Jahr 2018 gemäß TREUGAST Gastronomieranking Deutschland

Nach wie vor ist die Systemgastronomie der Wachstumsmotor für die Gastronomiebranche und setzt ihre Erfolgsgeschichte ungebremst fort. Das belegen nicht nur die weiterhin steigenden Umsatz- und Betriebszahlen, sondern auch die wachsende Präsenz von System-Anbietern in der Quartiers- und Stadtentwicklung. Auf der Suche nach verlässlichen, transparenten und bonitätsstarken Ankermietern suchen Investoren und Entwickler verstärkt nach erfolgreichen Systemgastronomen. Während die Urgesteine der Systemgastronomie-Landschaft teilweise Einbußen in Punkto Umsatz und Image hinnehmen mussten, boomen die jungen und trendgerechten Konzepte am deutschen Markt. Mit steigernder Marktsättigung nehmen auch Profilschärfung und Vernischung eine immer wichtigere Rolle ein.

Systemgastronomie Ausbildung

Ausbildung findet als Fachmann für Systemgastronomie u.a. bei folgenden Konzernen statt:

Jobs Systemgastronomie

Systemgastro - verwandte Begriffe

Artikel mit Affinität zur Systemgastronomie in Deutschland

Firmen der Branche

System Gastronomie - ein Begriff der Gastronomie
Gastronomie Werbung schalten

Tags: System Gastronomie Ausbildung, Systemgastronomie Ketten