Aroma in Lebensmitteln  und als Lufterfrischer
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Aroma Definition

Aktualisiert am: 15.03.2018

Was ist ein Aroma? Defintion

Der Begriff Aroma kommt aus dem griechischen Sprachgebrauch von ároma und bedeutet Duft oder Gewürz. Das Aroma beinhaltet den Geruch und/oder Geschmack, der durch einzelne chemische Verbindungen oder Verbindungsgemische  in Erzeugnissen wie Genussmitteln, zum Beispiel Wein, verursacht wird. 

Aroma in Lebensmitteln

Die Angabe Aroma bei Lebensmitteln bezieht sich auf natürliche, naturidentische und/oder künstliche Aromen. Natürliche Aromen werden aus natürlichen Stoffen gewonnen, wobei ein Erdbeergeschmack auf dieser Basis nicht unbedingt aus Erdbeeren gewonnen werden muss. Naturidentische Aromen sind aufgebaut wir natürliche Aromen, wurden aber künstlich hergestellt. Künstliche Aromen sind Kreationen der Chemie.

Beim Wein gibt es die Primär –, Sekundär – und Tertiäraromen: erste bringen die Rebsorte hervor, zweite die Herstellung des Weines, dritte der Lagerungsprozess.

Aroma als Lufterfrischer

Aromen werden zur Lufterfrischung als Raumdüfte eingesetzt.

News zum Thema Aromen

Tipps

         


Aroma - ein Fachbegriff der Rubrik Gerich, Lebensmittel, Lebensmittelzusatzstoff

Tags: Definition Aroma, Was bedeutet Aroma, Wortherkunft Aroma,