Degustation Wein, Kaffee, Tee
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Degustation Wein, Kaffee, Tee

Aktualisiert am: 10.01.2018

Degustation Definition

Der Begriff dégustation (de vin) stammt aus dem französischen Sprachbereich und bedeutet Verkostung (von Wein). Allgemein ist dies ein Treff von Spezialisten zur Verkostung von Lebensmitteln und Getränken. Eine Degustation ist eine Aufgabe des Qualitätsmanagements.

Organoleptische Proben = Degustation von Wein, Kaffee, Tee

Organoleptisch (aus dem französischen und organoleptique und griechisch leptós  = fassbar, begreiflich) bedeutet Sinne und Organe zur Beurteilung zu bemühen. Als organoleptische Prüfung bezeichnet man die Bewertung z.B. von Lebensmitteln ohne Hilfsmittel in Bezug auf Eigenschaften wie Geruch, Geschmack, Aussehen und Farbe durch eine Person, die durch entsprechende Kenntnisse dazu befähigt ist.

Die professionelle Degustation

Beim Vorgang des Verkostens bzw. Degustieren von Flüssigkeiten im Mund wird die Flüssigkeit mit einem Löffel oder beim Wein aus dem Glas aufgenommen, im Mund herum bewegt oder wie der Fachmann sagt gerollt und teilweise durch Wangenbewegungen mit Luft angereichert. Bei der professionellen Verkostung werden die Flüssigkeiten nicht geschluckt, sondern in eine Abfalleiner oder beim Wein in einen Crachoir ausgespuckt. Einige Verkostungen finden manchmal blind statt, d. h. der Verkoster kann nicht über eine Verpackung erkennen, welches Produkt degustiert wird.

Die Verkostung zu Verkaufs- oder Unterhaltungszwecken

hat erhebliche Unterschiede zur professionellen Verkostung. Hier kommt es darauf an, dass dem Kunden das Produkt gefällt. Die Kombination von Produkten unterschiedlicher Arten ist üblich. So lassen sich zum Beispiel gut Käse und Wein gut zusammen verkosten, aber auch Rotwein und Schokolade oder Whisky und Schokolade.

Kaffee Degustation

Bei der Degustation von Kaffee, das auch Coffee Cupping genannt wird, werden die Eigenschaften einer Kaffeemischung bestimmt und/oder die Herkunft einer Kaffeebohne erraten. Der Degusteur bewertet den Kaffee nach seinem Aroma, Aussehen, Körper und Geschmack. Die Probe  wird beschnuppert und geschlürft. Die Degustatoren probieren den Kaffee über einen Untertasse bei verschiedenen Temperaturen, um alle Einzelheiten einer Mischung oder Bohne zu entdecken.

Zwischendurch wird mit Mineralwasser zwischengespült, um die Synapsen der Geschmacksnerven zu neutralisieren.

Tee Degustation

Auch hier wird über den Geruchs- und Geschmackssinn die Qualität des Tees beprobt mit ähnlichen Zielen wie beim Kaffee.

Wein Degustation

Die verschiedensten Düfte und Aromen des Weins werden beim Rollen des Weines erkannt und in Aromaklassen unterteilt. Die Parameter werden in einen Zusammenhang mit Herkunft, Rebsorte, Ausbau und Lagerung gebracht. Beim Degustieren von Wein in Wein Sensorik Seminaren für Anfänger werden speziell präparierte Fehlerweine verkostet und deren Ursachen erklärt.

Produkte für eine Degustaion kaufen

Artikel mit Affinität

Verwandte Begriffe

Tipps

Degustation Wein, Kaffee, Tee - ein Begriff der Qualitätsmanagement

Tags: Degusteur, Degustator, Käse Degustation, Whisky Degustation, Degustationen