Kontakt zum Einkauf Hotellerie & Einkaufsgesellschaften
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Einkaufsgesellschaften + Einkauf Hotellerie

Aktualisiert am: 28.03.2020
Der Lieferant
Der Lieferant

Einkauf der Hotels

Die Frage nach dem wichtigsten Fakt im Einkauf der Hotellerie lässt sich mit der Renditewirkung durch Einkaufskostenoptimierung beantworten. Der Gewinn, der sich durch einen überlegten Einkauf erzielt werden kann, ist derart hoch, dass ein Hotel seinen Umsatz um ca. 10 % erhöhen muss, um den gleichen Effekt zu erzielen, wie durch eine klein prozentige Kostensenkung.

Die Zielrichtung der unteren Studie will zeigen, welche Potenziale im Einkauf versteckt liegen, um die Branche insgesamt nach vorne zu bringen, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und Zeitreserven zu aktivieren, damit sich ein Hotel wieder verstärkt auf seine Kernkompetenzen konzentrieren kann.

Was kaufen die Hotels wirklich ein?

Über einen kostenlosen Test-Log-in bei Tophotel-Projekts schauen Sie großen Häusern tief in die Karten. Zudem erhalten Sie den Kontakt zu dem jeweiligen Entscheider. Hotels sprechen hier kostenlos Firmen an, um den besten Preis der Lieferanten zu ermitteln. 

News mit Affinität

Einkaufsgesellschaften für Hotels und Gastronomie

Über die normalen Vorteile des Großhandels (Einkauf von A-Z, Online bestellen, Rabatte) hinaus, bieten diese Einkaufsgesellschaften ein intelligentes Einkaufsmanagement über folgende Tools:

  • Auftragsabwicklung (von der Angebotserstellung bis zur Reklamationsbearbeitung)
  • Einkaufsberatung (vor Ort)
  • Einkaufsservice (z.B. Produktberatung)
  • Lieferantenmanagement
  • Projektierung von Neu- und Umbauten
  • Rahmenabkommen mit Sonderpreisen
  • Zahlungsabwicklung

Als Top Dienstleister bietet dies die HGK mit Services wie das Delkredere und Zentralregulierung.

Vorteile und Nachteile der Einkaufsgesellschaften

Vorteil: Das Beherbergungsgewerbe genießt Hotelrabatte, die z.B. einmal im Jahr als Kick-Back ausgeschüttet wird. Zudem wird einem die Arbeit der Ermittlung der besten Lieferanten abgenommen. Nachteil: Es ist natürlich in erster Linie fraglich, ob wirklich alle ‚für mich infrage kommenden Firmen‘ wirklich in der Einkaufsgesellschaft gelistet sind. Zudem wird die Marktbeobachtung vernachlässigt, denn sicherlich sind Schnäppchen z.B. bei Outdoor-Möbeln der Gastronomie auch außerhalb der Einkaufsgesellschaften möglich.

Optimierung des Einkaufs am Beispiel anderer Branchen und Einkaufsgesellschaften mit ähnlichem Bedarf wie die Hotellerie

Deutschlands Krankenhäuser liegen beim günstigen Einkauf ganz weit vorn. Woran liegt das? Am starken Einkaufsmanagement der Krankenhäuser! Um Einsparungen zu realisieren, wickelten 2010 in Deutschland 80 Prozent der Krankenhäuser ihren Einkauf über Einkaufskooperationen ab. Gleichzeitig bezogen sie im Schnitt die Hälfte ihres Einkaufsvolumens auf diesem Weg. Das sind Ergebnisse der Studie 'Sachkostenentwicklung und Bedeutung von Einkaufsgesellschaften im Krankenhausumfeld'. Erstellt hat sie Roland Berger Strategy Consultants.

Die Alternative zu Einkaufsgesellschaften

Optimieren Sie Ihren Einkauf kostenlos über Hotelier.de - wie geht das?

Nach kurzer Zeit erhalten Sie E-Mail Post von den Lieferanten - so initiieren Sie einfach und bequem eine Ausschreibung und wählen den besten Lieferanten aus. Hier tragen sich Lieferanten ein, die mitmachen wollen.

Verwandt: Gewerbliche Ausschreibungen

News zum Thema

Tipps

Einkaufsgesellschaften - ein Begriff der Rubrik Wirtschaft
Hier Anzeigen schalten

Tags: Einkaufsgesellschaft Hotellerie Gastronomie, Einkaufskooperation Hotels