Was ist Geflügel?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Geflügel Arten - Was ist Geflügel?

Aktualisiert am: 20.03.2020

Geflügel ist der Gattungsbegriff für die Vogelarten, die domestiziert als Haus - oder Nutztiere gehalten werden und Wildvögel, die bejagt werden.

Geflügel Arten

  • Ente
  • Gans
  • Hafermastgans
  • Haushuhn Steckbrief: Das Haushuhn ist per Definition der Sammelbegriff der aus dem Wildhuhn (Vorfahr des Haushuhns) gezüchteten Hühnerrassen, wiegt bis zu 1,5 kg, kann angeblich bis zu 50 Jahre alt werden, in der Regel aber bis 7 Jahre. Der Vorfahr des Haushuhns unserer landläufigen Haushühner stammt vom Bankivahuhn aus Südostasien ab. Das Haushuhn zählt als Rasse zum Geflügel. Das Geflügelfleisch wird von diesem Tier besonders geschätzt; man unterscheidet: Hähnchen (ca. 1 kg schwer), Legehennen (nur zu Eierproduktion), Poularden (schwerer als Hähnchen bis 2,5 kg) und Suppenhühner (alte Legehennen, gutes Suppenfleisch). Verwandt 2019: Transgourmet gegen das Töten männlicher Küken
  • Strauß
  • Taube
  • Truthahn

Arten Wildgeflügel

Geflügelzucht dient der Gewinnung von tierischem Eiweiß in Form von Geflügelfleisch und Eiern.

Tipps

Geflügel ein Begriff der Rubrik Lebensmittel
Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd

Tags: Definition Geflügel Arten, Erklärung Geflügel Arten