Rotwein Basis Wissen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Rotwein Arten: Domina - Spätburgunder

Aktualisiert am: 16.09.2020
Ein guter Rotwein gehört zu den schönen Stunden des Lebens
Ein guter Rotwein gehört zu den schönen Stunden des Lebens

Was ist Rotwein? Definition:

Rotwein ist Wein aus blauen Weinbeeren und unterscheidet sich von den anderen Weinen durch den Herstellungsprozess, wobei gleichzeitig zur alkoholischen Gärung des farblosen Saftes der Weinbeere die Inhaltsstoffe aus den festen Bestandteilen der Maische (Kerne, Schale, Stiele) herausgelöst werden.

Rotwein ist gesund

Der letztgenannte Prozess nennt sich Mazeration, bei dem auch das wertvolle Tannin gewonnen wird. Es gibt das Herauslösen der Inhaltsstoffe während der Maischegärung und die Möglichkeit, dies bei der Maische Erhitzung vor der Vergärung durchzuführen.

Welche Rotwein-Arten gibt es?

  • Domina: Die rote Rebsorte Domina entstand aus der Kreuzung von  Portugieser und  Spätburgunder und wird speziell in Franken angebaut.Diese Rebsorte ergibt tiefrote Weine mit herrlich fruchtigem Kirscharoma. Diese Weine haben einen hohen Taningehalt. Wir empfehlen: Der Wein passt gut zu Rindfleisch - oder Wildgerichten.
  • Dornfelder
  • Lemberger
  • Portugieser Herkunft: unbekannt, rote Rebsorte eventuell aus Österreich. Anbaugebiet: Pfalz und Rheinhessen. Der Wein 'Portugieser' ist ein wichtiger Wein in Deutschland. Der Portugieser ist hellrot, hat blumige bis fruchtig anmutende Aromen und ist ein guter Sommerwein. Wir empfehlen: Der Wein passt gut zu Fisch und auch Suppen.
  • Regent
  • Sankt Laurent  oder St. Laurent Wein Herkunft: unbekannt, höchstwahrscheinlich das Elsass. Der Sankt Laurent ist eine rote Rebsorte. Anbaugebiet: Pfalz, Rheinhessen. Der Sankt Laurent ist samtig bis voll fruchtig, die Farbe und der Tannin Gehalt ist kräftig. Das Bouquet weist Beerenaromen und Fruchtaromen auf. Wir empfehlen: Der Wein passt gut zu Rinderbraten, Wildgerichten und dunklen Soßen.
  • Schwarzriesling oder Müllerrebe ist ein Ableger der Burgunderfamilie. Die Anbaugebiete dieser Rotwein-Art befinden sich Franken, Pfalz, Rheinhessen und Württemberg. Das Bouquet ist sehr fruchtig, die Farbe ist rubinrot. Der Wein passt gut zu Braten und deftigen Vorspeisen.
  • Spätburgunder Herkunft: Der Spätburgunder ist eine Mutation der Müllerrebe. Anbaugebiet: Ahr, Baden, Franken, Pfalz und Württemberg. Der Spätburgunder ist die meistangebaute Rotweinsorte in Deutschland. Der Rotwein ist samtig bis vollmundig.
    Wir empfehlen: Der Wein passt gut zu BratenKäse und Wild.
  • Trollinger

Spätburgunder und der Dornfelder haben bei den Rotweinen die größte Bedeutung. Genießertipp: benutzen Sie stilsichere Rotweingläser.

Rotwein News

Lesen Sie News in einer Liste oder eine Auswahl

Tipps

Guten Rotwein kaufen im Großhandel

Rotwein - ein Fachbegriff der Rubrik Wein
Hier Werbung schalten

Tags: Rotwein Arten, gesund