Gaststätten in Deutschland: Kneipensterben mit System
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gaststätten in Deutschland: Kneipensterben mit System

25.01.2013 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die Zahl der Gaststätten/Schankwirtschaften ist gemäß dem Statistischen Bundesamt in Deutschland seit 2001 von fast 48.000 auf 36.000 im Jahr 2010 gesunken. Das Kneipensterben, das auch ein Wegbrechen jahrhundertlanger Kulturen bedeutet, hat viele Ursachen

12.500 Gaststätten haben in Deutschland seit 2001 ihren Betrieb eingestellt. Die Hauptgründe

  • Bevölkerungsrückgang auf dem Land
  • Online Kommunikation anstatt wirklichem Leben
  • Konkurrenz durch Vereinsheime - speziell im Süden Deutschlands
  • Mobilitätszuwachs
  • Nichtraucherschutzgesetz
  • Preisentwicklung beim Fassbier
  • Veränderung der Freizeitaktivitäten

Besonders stark betroffen waren vom Kneipensterben die Länder Hamburg mit 48 Prozent und Niedersachsen mit 41 Prozent. Die Kneipe war immer ein zentraler Ort für Kommunikation und Unterhaltung. Doch ein Rückgang von 25 Prozent bei den Gaststätten in nur einem Jahrzehnt ist ein großes Problem, nicht nur für die Gastwirte

Nur in Berlin und (+96 Prozent) und Baden-Württemberg (+15 Prozent) nahm die Zahl der Kneipen zu.

In Bayern ist die Situation besonders dramatisch - hier bedingt durch die Konkurrenz der Vereinsheime und dem Bevölkerungsrückgang auf dem Land. In circa 600 von 2200 bayerischen Gemeinden gibt es inzwischen keine Gaststätte mehr, in Niedersachsen ist die Lage ähnlich bedrückend. Die alten Wirtshäuser stehen leer, die nachwachsende Generation will die Gaststätten nicht übernehmen, aus wirtschaftlichen und kulturellen Gründen.

Die Vereine sind eine harte Konkurrenz geworden. Einzelne Bundesländer wollen mit Gesetzen dagegen an gehen. Wo es einen gastronomischen Betrieb in festen Räumlichkeiten gibt, sollen die Vereine auch eine Konzession beantragen, wenn sie nicht nur an Vereinmitglieder ausschenken.  Sachsen hat bereits 2011 ein neues Gaststättengesetz verabschiedet. Vereinsheime werden darin mit Kneipen gleichstellt, wenn sie auch an Nichtmitglieder ausschenken.

In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Schankwirtschaften in 10 Jahren um 28 %, in Sachsen um 34 Prozent gesunken.

Verwandte Begriffe/Synonyme im Lexikon

Gesetzliche Grundlagen

Tipps

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert