Mövenpick Geschichte, Hotelliste & News
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mövenpick Hotels & Resorts AG

Aktualisiert am: 04.09.2018
Eingangsbereich des Mövenpick Hotels Stuttgart Airport & Messe / Foto: © Sascha Brenning - Hotelier.de
Eingangsbereich des Mövenpick Hotels Stuttgart Airport & Messe / Foto: © Sascha Brenning - Hotelier.de

So fing es an: Mit Mövenpick Restaurants

1948 eröffnete der Sohn eines Schweizer Hoteliers namens Ueli Prager (1916-2011) das erste Mövenpick-Restaurant in Zürich. Das Geschäft wurde für Menschen mit wenig Zeit angelegt, die Möwe im Logo und der Name sollten das Essen verdeutlichen, dass so 'schnell wie eine Möwe Flug Nahrung zum Aufpicken findet'. Diese Restaurants wurden in vielen Orten der Schweiz wie in Bern, Genf und Zürich eröffnet.

  • 1960: Eröffnung einer Einkaufsgesellschaft
  • 1962: das erste Fast-Food- und Take-Away-Restaurant wird eröffnet.
  • 1965: Eröffnung des ersten Mövenpick-Restaurant in Deutschland
  • 1972: Mövenpick Ice Cream geht an den Markt
  • 1974: Erste Mövenpick Hotels werden in der Schweiz eröffnet
  • 1992: Ueli Prager verkauft seine Aktienmehrheit an August von Finck
  • 2003: Mövenpick verkauft die Rechte für Mövenpick Ice Cream an Nestlé
  • In Deutschland gibt es im Jahr 2018 8 Mövenpick-Restaurants in Hamburg, Nürnberg, Potsdam, Wolfsburg, Ingolstadt
  • 2018: Accor übernimmt Mövenpick (siehe unten)

Mövenpick Hotels international

Mövenpick Hotels & Resorts AG (Schweiz) ist derzeit mit ca 90. existierenden oder im Bau befindlichen Hotels in 27 Ländern weltweit vertreten und ist mit zwei Hoteltypen, dem Business- und Konferenzhotel sowie dem Ferienresort jeweils voll auf die spezifischen Bedürfnisse der Gäste ausgerichtet.

Während die Businesshotels in City oder Flughafennähe liegen und eine optimale Infrastruktur für den Geschäftsreisenden bieten, befinden sich die Ferienresorts an außergewöhnlichen Destinationen: Die Hotelgruppe ist derzeit in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Italien, den Niederlanden, der Tschechischen Republik, Türkei, Jordanien, Ägypten, Katar, Marokko, Tunesien, Saudi-Arabien, Kuwait, Bahrain, Vereinigten Arabische Emiraten, Libanon, Jemen, Tansania und auf Mauritius vertreten.

Die Hotelkette des gehobenen Segmentes (4- sowie 5-Sterne) steht für kompromisslose Produkte- und Service-Qualität und ist im Besitz der Mövenpick Holding (66,7 %) sowie der Kingdom-Gruppe (33,3 %).  Die Verantwortung der Vermarktung der Hotels trägt in Deutschland die Mövenpick Gesellschaft für Hotel- und Restaurantbetriebe mbH.

Accor übernimmt Mövenpick

Am 03.09.2018 gibt Accor bekannt, das der Kauf der Mövenpick Hotels & Resorts abgeschlossen ist

Mövenpick Hotels Deutschland

Mövenpick News

Management Kontakte Mövenpick Hotels & Resorts AG

TOP Hotel der Gruppe in Deutschland

Mövenpick Hotels & Resorts AG

Flughofstrasse 61
8152 Glattbrugg, Switzerland

Telephone +41 44 828 40 00
Fax +41 44 828 40 10

Email Headoffice.MHR.Zurich@moevenpick.com
Mehr Infos unter https://www.movenpick.com/

CEO Mövenpick Hotels: Jean Gabriel Pérès

Registered in the commercial register of the Canton of Zurich.
Business identification number (UID): CHE-103.607.529.

Mövenpick Hotels & Resorts AG - ein Begriffe der Hotellerie
Anzeigen schalten auf www.hotelier.de

Tags: www.moevenpick-hotels.com