Die besten Köche der Welt: OAD veröffentlicht Top 100 Rangliste
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Die besten Köche der Welt: OAD veröffentlicht Top 100 Rangliste

27.04.2016 | ROOM426. Relations

Die neue Bestenliste von "Opinionated About Dining" ehrt erstmals weltweit 100 Restaurants und deren Küchenchefs für ihre seit mehr als 25 Jahren konsequente Stilistik. Platz eins geht an Michel Bras nach Japan, doch unter den 100 Gourmetadressen finden sich auch zehn kulinarische Institutionen in Deutschland

Harald Wohlfahrt auf Platz 7 / Bildquelle: Traube Tonbach
Harald Wohlfahrt auf Platz 7 / Bildquelle: Traube Tonbach

New York / Wolfsburg, 26. April 2016 — Erstmals ermittelt das amerikanische Restaurant-Ratingsystem „Opinionated About Dining” (OAD) eine „Top 100 Classical and Heritage Restaurants”-Liste — angeführt vom französischen Grand Chef Michel Bras mit seiner Dependance „Toya” in Japan. „Das neue Ranking ist vor allem entstanden, weil mir auffiel, dass die bestehenden Restaurantführer ihren Lesern nicht immer passend weiterhelfen. Es wird nicht unterschieden zwischen traditionsbewussten Restaurants und solchen, die innovativ sein wollen.

Dabei sind diese zwei Kategorien kaum zu vergleichen. Unsere Top 100 Liste möchte genau diesen Umstand umgehen: Sie honoriert jene Küchenchefs, deren Handschrift in den vergangenen 25 Jahren stilistisch konsequent und auf einem herausragenden Niveau geblieben ist”, verdeutlicht Herausgeber Steve Plotnicki die Intention der neuen Liste, die fortan jährlich erscheinen soll. Grundlage ist eine Umfrage unter fast 5000 registrierten Gourmets, darunter einige der bekanntesten Food-Blogger weltweit.

Platz eins geht an die nördlichste Spitze Japans: Im Restaurant Toya überzeugt der Franzose Michel Bras mit seinem Küchenchef Simone Cantafios am Herd. „Ein Muss für jeden, der ein ungewöhnlich perfektes Essen in einer ebenso ungewöhnlich beeindruckenden Location erleben möchte”, lautet das Fazit der Umfrageteilnehmer über den Anführer der Bestenliste. Auf das Toya folgt die französische Institution Troisgros in Roanne, das seit seiner Eröffnung 1957 durch die Familie Troisgros seinem exzellenten Ruf gerecht wird.

Insgesamt ehrt die Bestenliste Restaurants und Küchenchefs aus zwölf verschiedenen Ländern. Mit 33 Platzierungen führt Frankreich das Länderranking zwar an; aber auch zehn deutsche sind vertreten: Als Bestplatzierter findet sich Harald Wohlfahrt mit der Schwarzwaldstube in Baiersbronn auf Rang sieben. Es folgen u.a. Helmut Thielges im Waldhotel Sonnora in Dreis auf Platz 12, Heinz Winkler mit seiner Residenz im Chiemgau auf Rang 25, Hans-Peter Lumpp im Bareiss auf 40 und Hans Haas im Münchner Tantris auf Platz 43.

Dass eine lange Tradition keineswegs klassische Küche bedeuten muss, zeigt sich wiederum am Nürnberger Restaurant Essigbrätlein, das auf Platz 56 einsteigt. Bereits seit der Eröffnung 1989 konzentrieren sich Andree Köthe und Küchenchef Yves Ollech auf eine naturalistische Gemüse- und Gewürzküche. „Entscheidendes Kriterium ist einzig, dass die eigene Handschrift geradlinig und der Stil möglichst unverändert beibehalten wurde”, bekräftigt Plotnicki.

Die Ergebnisse der bereits seit 2011 jährlich erscheinenden „OAD European Top 100 Restaurant List” werden am 23. Mai in Kopenhagen vorgestellt. Weitere Informationen und alle Bestenlisten unter:

Beste Köche der Welt in den 'TOP 100 CLASSICAL AND HERITAGE RESTAURANTS 2016'

1. Michel Bras — Toya, Japan
2. Troisgros — Roanne, Frankreich
3. Alain Ducasse — Louis XV — Monte Carlo, Monaco
4. Régis et Jacques Marcon — St. Bonnet-les-Froids, Frankreich
5. Michel Guérard — Eugénie les Bains, Frankreich
6. Dal Pescatore — Canneto Sull'Oglio, Italien
7. Harald WohlfahrtSchwarzwaldstube — Baiersbronn, Deutschland
8. Per Se — New York, USA 9. L’Ambroisie — Paris, Frankreich
9. Vendôme — Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, Deutschland
10. Robuchon au Dôme — Macau, China
11. Thomas Keller — French Laundry — Yountville, California, USA
12. Helmut Thieltges — Waldhotel Sonora — Dreis, Deutschland
13. Château Restaurant Joël Robuchon — Tokyo, Japan
14. L’Osier — Tokyo, Japan 15. Relais Bernard Loiseau — Saulieu, Frankreich
16. Cuisnine(s) Michel Troisgros — Hyatt Tokyo, Frankreich
17. Søllerød Kro — Holte, Dänemark
18. Le Duc — Paris, Frankreich
19. Le Bernardin — New York, USA
20. Pierre Gagnaire — Tokyo, Japan
21. Côte St-Jacques — 4 étoiles BourgogneJoigny, Frankreich - siehe auch Chef étoilé
22. Il Lugo di Aimo e Nadia — Mailand, Italien
23. Taillevent — Paris, Frankreich
24. Alain Ducasse au Le Meurice — Paris, Frankreich
25. Heinz Winkler — Aschau im Chiemgau, Deutschland
26. Château de la Chèvre d’Or — Eze, Frankreich
27. Patrick Guillbaud — Dublin, Irland
28. Château les Crayères — Reims, Frankreich
29. Auberge de l’Ill Relais & Chateau — Illhausern, Frankreich
30. Perbellini — Isola Rizza, Italien
31. Comme Chez Soi — Brüssel, Belgien
32. Kong Hans Kaelder Relais & Chateau — Kopenhagen, Dänemark
33. Michel Trama, Relais & Chateau — Puymirol, Frankreich
34. Apiciius — Paris, Frankreich
35. Al Sorriso — Soriso, Italien
36. Peter Lugerin Brooklyn New York seit 1887, USA
37. Le Manoir aux Quat’Saisons — with cookery school in Great Milton, Großbritannien
38. De Karmeliet — Bruges, Belgien
39. Antica Corona Reale-da Renzo — seit 1815 in Cervere, Italien
40. Hans-Peter Lumpp — Hotel Bareiss — Baiersbronn, Deutschland
41. Grand Véfour speisen wie ein KÖNIG in Paris, Frankreich
42. Kaia Kaipeseit 1962 spanische Spitzengastronomnie in Getaria im Baskenland, Spanien
43. Hans HaasTantris — DAS Restaurant in München, Deutschland
44. Bacon — Cap d’Antibes, Frankreich
45. Alain Ducasse at the Dorchester — London, Großbritannien
46. La Mere Brazier — Lyon, Frankreich
47. Santceloni — Madrid, Spanien
48. Daniel — New York, USA
49. Bouley — New York, USA
50. Enoteca Pincchiori — Florenz, Italien
51. Paul Bocuse - Collonges-au-Mont-d'Or, Frankreich
52. Romano — Viareggio, Italien
53. L’Atelier de Joël Robuchon — Paris, Frankreich
54. Joël Robuchonat the Metropole — Monte Carlo, Monaco
55. Lorenzo — Forte dei Marmi, Italien
56. Essigbratlein — Nürnberg, Deutschland
57. Casa Gerardo — Prendres, Spanien
58. L’Ami Louis — Paris, Frankreich
59. Rias de Gallicia — Barcelona, Spanien
60. Oustaù de Baumanière - Les-Baux-de-Provence, Frankreich
61. Koffman’s — London, Großbritannien
62. Tétou — Golfe Juan, Frankreich
63. Antica Osteria del Ponte - Cassinetta di Lugagnano, Italien
64. Le Pré Catelan — Paris, Frankreich
65. The Ritz — Paris, Frankreich
66. Varoulko Seaside — Athen, Griechenland
67. Fischers FritzBerlin, Deutschland
68. Le Chabichou — Courcheval, Frankreich
69. Gidleigh Park — Chagford, Großbritannien
70. Echaurren — Ezcaray, Spanien
71. La Ciau del Tornavento — Treiso, Italien
72. Jacobs — Hamburg, Deutschland
73. Le Chalet de la Forêt — Brüssel, Belgien
74. L’Amphitryon — Lorient, Frankreich
75. Hispania — Arenys de Mar, Spanien
76. Joël Robuchon at the Mansion — Las Vegas, USA
77. Spago — Beverly Hills, USA
78. Hameau Albert 1er — Chamonix, Frankreich
79. Georges Blanc — Vonnas, Frankreich
80. Colline Ciociare — Acuto, Italien
81. Haerlin — Hamburg, Deutschland
82. Le Gavroche — London, Großbritannien
83. Miramonti l’Altro — Consorzio, Italien
84. Kronenhalle — Zürich, Schweiz
85. Laurent — Paris, Frankreich
86. Zuberoa — Oiartzun, Spanien
87. Da Fiore — Venedig, Italien
88. Le MoissonierKöln, Deutschland
89. Spiaggia — Chicago, USA
90. Caino — Montemerano, Italien
91. Combarro — Madrid, Spanien
92. Auberge de l’Île Barbe — Lyon, Frankreich
93. Rekondo — San Sebastian, Spanien
94. River Café — London, Großbritannien
95. Quattro Passi — Massa Lubrense, Italien
96. Carré des Feuillants — Paris, Frankreich
97. Christian Étienne — Avignon, Frankreich
98. Le Dôme — Paris, Frankreich
99. Le Cirque — New York, USA
100. Akelare — San Sebastian, Spanien

Weitere beste Köche

1.. Sterneköche Sergio und Javier Torres in Madrid

Die besten Köche der Welt und ihre Tipps

Links

Andere Presseberichte