TOP-Tipps für Software Schnittstellen Ihres Hauses
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schnittstellen Hotel in Listenform

07.03.2021 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Es gibt eine ganze Anzahl von Software Schnittstellen im Hotel. Man muss nicht alle haben, dennoch diese auf eine eventuelle Kompatibilität prüfen, wenn eine neue PMS Konzeption ansteht oder eine Überprüfung der Vertriebswege

Benutzerschnittstelle im Kopf? Gibt es bereits! Siehe hierzu unsere Erklärungen im Schnittstellen Lexikon unten beim Punkt Anwenderschnittstelle
Benutzerschnittstelle im Kopf? Gibt es bereits! Siehe hierzu unsere Erklärungen im Schnittstellen Lexikon unten beim Punkt Anwenderschnittstelle

Was versteht man unter einer Schnittstelle versteht, beschreibt der Begriff als sichtliche Physis bestehender Funktionalitäten. Doch was bedeutet Schnittstelle in technischer Hinsicht bei einer Software? Vielen Entscheidern fällt eine genaue Definition schwer, doch diese ist von großer Bedeutung in einem Hotelsystem.

Was ist eine Schnittstelle also genau?

Eine Schnittstelle heißt englisch Interface. In der allgemeinen Erklärung bedeutet Interface auch Grenzfläche. Die Bedeutung des Begriffes Interface wird synonym deutlich mit dem englischen Wort Cut = Schnitt. Deshalb wird im Deutschen auch das Wort Schnittstelle benutzt. Es ist immer ein Berührungspunkt verschiedener Objekte und diese Schnittstelle dient zur Datenübertragung zwischen zwei Geräten. Eine genauere Definition finden Sie unten.

Was sind Schnittstellen im Hotel?

Nehmen wir den Verkauf der Hotelzimmer weltweit - Hotels ab einer bestimmten Größe müssen hierfür einen Channel-Manager vorhalten. Die Daten eines Gastes kommen zum Beispiel via DIRS21 oder Vioma ins Hotel. Der Channel-Manager gewährleistet dann die kompatible Bereitstellung der Daten in der Hotelsoftware.

Software Schnittstellen Hotel gelistet im ABC

Prüfen Sie, welche Schnittstellen für Ihr Haus von Bedeutung sind oder lesen Sie weiter unten eine Übersicht zu allen technischen Definitionen von Schnittstellen.

Channel-Manager
Wie oben bereits beschrieben, ist diese Software Schnittstelle für Hotels mit entsprechender Größe unverzichtbar. Echtzeitbuchungen sind aber in der Regel auch nur sofort im System, wenn eine All-in-one Software vorliegt. Ansonsten droht das Overbooking Problem

Check-in Terminals
Mit über 1.000 Terminals aus vielen Ländern fließen Datenströme über Anbieter in den Check-In/Check-Out Bereich der Hotellerie. Ariane Systems ist europäischer Marktführer und der Spezialist für Self Check-in-/Check-out-Lösungen. Als Beispiel: die Schnittstelle des HS/3-Check-In-Terminals verbindet die Hotelsoftware mit dem Hotelomat von Ariane. Hier ist eine bidirektionale Schnittstelle im Einsatz, die Daten in Echtzeit verarbeitet.

CRM-Schnittstelle
CRM bedeutet Customer-Relationship-Management und beinhaltet die Pflege sämtlicher Kundenbeziehungen. Diese ist nur wichtig für Häuser, die entsprechend groß sind für diese Aufgabe. Sie hierzu das Revenue Management der Ketten.

CRS-Schnittstelle
Ein  CRS, also ein Computerreservierungssystem, dient zur Verwaltung und Buchung von Reise- und Hotelleistungen. Technisch ist dabei zwischen den Global Distribution Systems (GDS) und  Computer Reservierungssystemen (CRS) zu unterscheiden.

Digitale Gästemappe
Die digitale Gästemappe ersetzt immer mehr das alte Papierformat für Information und Komfort im Hotelzimmer. Diese Schnittstelle ist die direkte Schnittstelle zum Gast mit Fernbedienung, Raumsteuerung und Entertainment-Station. Hier liest der Gast, was morgen auf dem Programm steht und kann - wenn gewünscht - auch mit Sprachsteuerung das Geschehen im Zimmer bestimmen.

(DATEV) Kassen-Schnittstelle
Alle Anbieter für Hotelsoftware verfügen über Schnittstellen für die Gastronomie-Software zum elektronischen Verbuchen der Restaurantumsätze. Mit der Kassenbuch-Schnittstelle werden Kassendaten zum Beispiel aus dem DATEV Kassenarchiv automatisch zum DATEV Kassenbuch online übertragen und für die Buchhaltung bereitgestellt.

Vorteile: es wird mit DAEV eine GoBD-konforme Kasse angebunden mit einer revisionssicheren Archivierung der Kassendaten. Eine eventuelle Cloud (Stichwort Software as a Service) schützt vor dem Verlust der Daten.

Finanzbuchhaltung
Rechnungen und Kassenbücher können über eine Schnittstelle direkt in die Finanzbuchhaltung einfließen. Das manuelle Übertragen der Rechnungen in das Programm der Buchhaltung entfällt.

Gästemeldung
Auf gesetzlicher Grundlage müssen Beherbergungsbetriebe Gäste melden. Die Meldepflicht wird über die Schnittstelle zum elektronischen Austausch Ihrer Gastdaten erleichtert. Damit die Meldepflicht automatisch erledigt.

Gästeumfragen
Gast- und Kundenumfrage-Systeme werden über die Homepage und den Bewertungsportalen via Schnittstelle zur Hotelsoftware eingebunden. Das erleichtert die tägliche Front-Office-Arbeit erheblich. Die Anbieter stellen einen Hotelfragebogen im entsprechenden Corporate Design zur Verfügung.

Heizungssteuerung
Über eine Schnittstelle der Hotelsoftware zur Heizungssteuerung werden nur belegte Zimmer beheizt oder gekühlt. Das spart Energie, Zeit und unnötige Wege. Beispiel: Die HS/3 Hotelsoftware bindet die Raumsteuerung iQ Roomcontrol von Betterspace an und stellt so den Gästen ein automatisch voreingestelltes Raumklima zur Verfügung.

Internetanbindung
Eine High-Speed-Internetanbindung ist heutzutage selbstverständlich. Buchen Gäste über den kostenlosen Service weitere Leistungen dazu, werden die Gebühren über die Schnittstelle zum Abrechnungssystem gebucht.

Marketing & Sales
Optional können Sales Berichte und das After Sales Management elektronisch eingebunden werden und so Einstellungen des Channel-Managers beeinflussen.

Schließsysteme
Es ist praktisch State of Art, dass Türschließsysteme mit einer Schnittstelle zum Hotelsystem verbunden werden. Alle Profi-Hotelsoftware Anbieter haben entsprechende Kooperationen.

Telefonie
Die Hotel-Telefonanlage wird über die Schnittstelle ‚Telefonanlage' zur Hotelsoftware verbunden. Auch zu Smartphone-Zeiten tätigt der Gast aus verschiedenen Gründen solche Gespräche. Die monetären Auswirkungen der Telefongespräche der Gäste werden automatisch in die Gastrechnung übernommen.

Wellness-Software
Die Gästedaten werden direkt aus dem PMS via Software-Schnittstelle zur Terminvergabe und Behandlungsverwaltung in die Wellness-Software übergeben. So ist Terminplanung effizient und modern.

Yield-Management
Das Yield-Management ist die Königsklasse des Preismanagements. Die Mengen-Preis-Steuerung der Vertriebswege, früher den Airlines vorbehalten, gewährleistet mit einem Einsatz des Channel-Managers ein professionelles Ausspielen der Preise zu den Buchungspartnern wie OTA etc. Diese Schnittstelle ist ab dem Midscale Segment das Verkaufs-Instrument der Vertriebsfachleute.

Kleines Schnittstellen Lexikon

Finden Sie hier die technischen Software-Schnittstellen Definitionen und deren Anwendung in der Hotellerie:

Anwenderschnittstelle, auch Benutzerschnittstelle genannt, ist die Stelle, mit der ein Mensch mit einer Maschine interagiert. Synonym: Bedienerschnittstelle, Benutzerschnittstelle, Nutzschnittstelle. Keine Vision mehr: Der Begriff 'Mensch-Maschine-Schnittstelle' ist die humanoide Benutzerschnittstelle oder Human Machine Interface (HMI).

Funkschnittstelle: Sie wird auch als Luftschnittstelle bezeichnet und betrifft die Übertragung von Daten mittels elektromagnetischer Wellen durch das Medium der ‚Luft' - deshalb Luftschnittstelle. Anwendungen in der Hotellerie und Gastronomie: RFID beim elektronischen Türschloss, Wlan und Dlan etc., Updates, Smartphone zum Öffnen der Hoteltür, Check-In, Check-Out.

Infrarotschnittstelle:
Die Infrarotschnittstelle verwendet keine Kabel, sondern sendet über unsichtbares Licht Daten. Sie ist in der Regel eine serielle Schnittstelle. Diese werden als Infrarot-Fernbedienungen und IR-Schnittstellen von Notebooks verwandt.

IrDA-Schnittstelle:
IrDA ist die Abkürzung für Infrared Data Association und deren Anwendung von Infrarottransceivern und Protokollspezifikationen. Fernbedienungen wie bei (Hotel)-Fernsehgeräten arbeiten üblicherweise mit Infrarotdatenübertragungen.

Schnittstellenbeschreibungssprache bzw. Schnittstellendefinitionssprache:
Die Schnittstellen Definitionen geschehen über die Programmiersprachen. Dazu werden Schnittstellendeklarationen häufig als solche markiert wie etwa mit dem Schlüsselwort Interface. Mehr Information und Quelle.

Seriellschnittstelle:
Die serielle Schnittstelle dient zur Datenübertragung zwischen zwei Geräten, bei denen Bits zeitlich nacheinander übertragen werden. Dies wird dann als serielle Datenübertragung bezeichnet. Die Bezeichnung wird in Abgrenzung zu einer parallelen Schnittstelle benutzt, bei der mehrere Bits zeitgleich auf mehreren Stromkreisen übertragen werden. Genauere Definitionen und Quelle.  

Standardschnittstelle: Standardisierte Schnittstellen haben den Vorteil, dass Komponenten oder Module, die gleiche Schnittstellen unterstützen, gegeneinander ausgetauscht werden können. Sie sind also miteinander kompatibel.

Stromschnittstelle: Eine Stromschnittstelle oder Stromschleifenschnittstelle ist eine technische Vorrichtung zur Stromanpassung

Tipps

Andere Presseberichte