Vertriebswege
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Vertriebswege

Erstellt am: 12.10.2016 Aktualisiert am: 12.10.2017

Was sind Vertriebswege? Definition

Ein Vertriebsweg ist z.B. die Distribution einer Dienstleistung wie der Verkauf von Hotelzimmern vom Angebot bis hin zum Gebrauch der Leistung. Die Entscheidung über untere Vertriebswege wird im Rahmen des Marketings getroffen. Die Struktur der Absatzwegs mit direkten und indirekten Vertriebswegen ist Bestandteil der Marketingkonzeption.

Vertriebswege für die Hotellerie

Das Ranking der Nennung entspricht der subjektiv empfundenen Wichtigkeit des Vertriebsweges. Dies sind keine Beispiele, sondern alle Vertriebswege, die der Hoga zur Verfügung stehen, inkludiert der Online Vertriebswege sowie direkten und indirekten Vertriebswege*:

Der richtige Mix dieser Vertriebswege ergibt den entscheidenden Erfolgsvorteil. Hier hilft in der Regel nur ein professionelles Hotelmarketing. Für die Opitmierung der Vertriebswege ist je nach Größe des Unternehmens der Chief Operating Officer, Sales Manager (bzw. Revenue Manager), Hotelkaufmann oder Hoteldirektor/Inhaber zuständig.

Hinweise zu affinen Artikeln und Einträgen

Tipps

Vertriebswege - ein Begriff der Rubrik Sales & Marketing

* Quelle: Welche Vertriebswege nutzt der Hotelier?

Hinweise zur Förderung des Verkaufes im Hotel:

Vertriebswege

Was sind Vertriebswege? Definition. Ein Vertriebsweg ist z.B. die Distribution einer Dienstleistung wie der Verkauf von Hotelzimmern vom Angebot bis hin zum Gebrauch der Leistung. Die Entscheidung über untere Vertriebswege wird im Rahmen des Marketings getroffen. Die Struktur der Absatzwegs mit direkten und indirekten Vertriebswegen ist Bestandteil der Marketingkonzeption.. Vertriebswege für die Hotellerie. Das Ranking der Nennung entspricht der subjektiv empfundenen Wichtigkeit des Vertriebsweges. Dies sind keine Beispiele, sondern alle Vertriebswege, die der Hoga zur Verfügung stehen, inkludiert der Online Vertriebswege sowie direkten und indirekten Vertriebswege*:. . Telefonverkauf/Call Center. Brief, Fax, E-Mail. Online Vertriebskanäle mit Echtzeitbuchung auf eigener Webseite. Reservierungsformular auf eigener Webseite. Online Travel Agents (OTA). Walk-in. Relativ neue Vertriebswege wie Google. Suchmaschinenoptimierer. Social Media Kanäle. Tourismusorganisationen wie z.B. der DTV. CRS. Indirekte Vertriebswege wie Hotelkooperationen. Reiseveranstalter. Reisebüro. GDS. Alternative Vertriebswege wie Pressemitteilungen. . Der richtige Mix dieser Vertriebswege ergibt den entscheidenden Erfolgsvorteil. Hier hilft in der Regel nur ein professionelles Hotelmarketing. Für die Opitmierung der Vertriebswege ist je nach Größe des Unternehmens der Chief Operating Officer, Sales Manager (bzw. Revenue Manager), Hotelkaufmann oder Hoteldirektor/Inhaber zuständig.. Hinweise zu affinen Artikeln und Einträgen. . Alle Einträge zum Thema 'Sales'. Direktmarketing. Verkaufprozesse im Hotel reichtig steuern. Vermarkter internationaler Tagungshotels: Associated Luxury Hotels International. . Tipps. . Veranstaltungen veröffentlichen. Kostenlosen Newsletter beziehen. Vertriebsweg Internet. . Vertriebswege - ein Begriff der Rubrik Sales & Marketing. * Quelle: Welche Vertriebswege nutzt der Hotelier?. Hinweise zur Förderung des Verkaufes im Hotel: . . Additional Sales. After Sales Management hilft Kosten für die OTA zu verringern. Customer Care verbessern. Direktmarketing betreiben. Hotelfragebogen Rücklauf verbessern. Hotelauslastung steigern durch diverse Maßnahmen. In House promotion. Marketingpläne aufstellen. Promotional Rates einführen . Sales Reportings aufstellen und richtig verfolgen.
hotelier.de