Niedersachsen NGG Tarifvertrag
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tarifvertrag NGG Niedersachsen

Aktualisiert am: 10.04.2019

Für die HOGA in Niedersachsen treten ab dem dem 01. Mai 2019 die neuen Entgelttarifverträge  in Kraft. In den Verhandlungen am 08.04.2019 haben DEHOGA Niedersachsen und die Gewerkschaft Gaststätten und Nahrungsmittel (NGG) sich für das Tarifgebiet Niedersachsen (ohne Weser Ems und ostfriesische Inseln) auf einen 24-monatigen Vertrag geeinigt: Die Entgelte erhöhen sich ab dem 01.05.2019 um 3 %, die Ausbildungsvergütungen im 1. Ausbildungsjahr aug 700 €, 2. Ausbildungsjahr auf 800 € und im 3. Ausbildungsjahr auf 950 €. 

Ab dem 01.05.2020 erhöhen sich die Ausbildungsvergütungen im 1. Ausbildungsjahr auf 750 €, im 2. Ausbildungsjahr 850 € und im 3. Ausbildungsjahr 1.000 €. 

Der Entgelttarifvertrag läuft mindestens bis zum 30.04.2021.

Werbung

Duni News 2018 Jetzt mit protel.I/O verbinden! Selgros Cash & Carry 

Wer hat Anspruch auf den Tarifvertrag NGG Niedersachsen?

Wenn der Betrieb im DEHOGA ist und der Beschäftigte Mitglied in der Gewerkschaft NGG. Tarifverträge werden nur an Mitglider verschickt - bitte wenden Sie sich dann an Ihre zuständige, regionale Vertretung.

Hinweise zum Tarifvertrag NGG Niedersachsen

Hinweise für das Gastgewerbe

Marketing Tipps für das Gastgewerbe und deren Lieferanten

NGG Tarifvertrag Niedersachsen - ein Begriff der Rubrik Recht

Tags: Tarife, Tarif HOGA, Koch, Tarifvertrag Niedersachen Gastronomie, Tarifgehalt Gastronomie, Dehoga Tarifvertrag Niedersachen, Dehoga Niedersachen Tarifvertrag 2015