Tee Lexikon
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tee Lexikon

Erstellt am: 16.10.2009 Aktualisiert am: 11.04.2017

Was ist Tee?

Der Begriff Tee kommt aus dem chinesischen Kulturbereichbereich und ist ein heißes Aufgussgetränk, das aus unterschiedlichen Pflanzenteilen (Blättern, Blüten, Knospen, Stängel) der Teepflanze zubereitet wird. Tee enthält bis zu 4,5 % Koffein und gehört zur Klasse der Alkaloide. Die bekanntesten Teesorten sind die nach ihren Anbaugebieten benannt: Assam, Ceylon und Darjeeling.

Tee Fermentation oder Armonatisierung

Grüner Tee - bei der Herstellung wird der Tee nach der Ernte getrocknet, entweder auf handwerkliche Art über einem offenen Feuer oder in Behältern, keine Fermentation.

Weißer Tee - der Name kommt von der silbern-weißen Farbe der Blattunterseite. Die  jungen Triebe und Sprossen eines sehr guten Tees werden geerntet und getrocknet. Hier geschieht keine Fermentation. Eine genauere Beschreibung siehe Weißer Tee.  

Oolong - Nach der Ernte wird der Tee geschüttelt, der austretende Saft reagiert mit dem Sauerstoff der Luft - der Tee fermentiert. Der Prozess wird durch das Erhitzen gestoppt

Schwarzer Tee wird in Ostasien eigentlich als roter Tee bezeichnet - hier geschieht eine vollständige Fermentation. Erst nach längerer Zeit wird der Tee fertig getrocknet.

Weiterhin gibt es aromatisierte Tees. Grüner Tee oder eine Mischung aus Grün- und Schwarzer Tee wird durch das Zusetzen von frischen Blüten aromatisiert. Tee kann auch mit unterschiedlichen natürlichen Aromen angereichert werden. Bekannte Geschmacksrichtungen sind Fruchtaromen wie Kirsche, Vanille und andere Gewürze, aber auch Anis, Fenchel, Hagebutte, Hibiskus, Kamille, Melisse, Pfefferminze, Rooibos oder Kräutermischungen davon.

Rauchtee ist eine Teesorte, bei der die Blätter des Tees beim Trocknen im Rauch von harzreichem Holz geräuchert werden.

Zubreitung: Tee kann in der Regel immer mit sprudelnd kochendem Wasser aufgegossen werden. Grüner Tee und halbfermentierter Tee sowie Schwarzer Tee kann bei Temperaturen von 65 bis 90 °C bereitet werden. Der Wirtschaftsvereinigung Kräuter - und Früchtetee e.V. empfiehlt, speziell Kräutertees nur nach 5 Minuten Ziehen mit kochendemWasser zu genießen, da nicht abgetötete Keime sonst Magenbeschwerden hervorrufen könnten.

Verbrauch: Ca. 19 Milliarden Tassen Tee genießen die Verbraucher jährlich in Deutschland. Dabei überwiegen Kräuter- und Früchtetees mit einem Anteil von knapp 68 % am gesamten Teekonsum. Im Jahr 2008 wurden 37.099 t getrocknete Pflanzen und Pflanzenteile zum Aufguss verwendet.

Dabei waren die Favoriten Kräuter- und Früchteteemischungen aromatisiert (30 %), gefolgt von den so genannten Monodrogen Pfefferminze (16 %), Kamille (12 %), Fenchel (10 %), Hagebutte / Hibiskus (8 %) und Rooibos / Rotbusch (8%) und den nicht - aromatisierten Mischungen (14 %) (Quelle der Zahlen: Deutscher Teeverband e. V.)

Tee im Großhandel kaufen

Gewerbetreibende initiieren hier einen Preisvergleich für den entsprechenden Bereich mit einer Anfrage an die Lieferanten. Unteren Link anklicken, dann 'Preis- oder Produktanfrage stellen für .....' anklicken, Firmen wählen, Produkt beschreiben, Mail versenden; nach AGB kostenlos:

Verwandte Tee Begriffe

Artikel mit Affinität

Tipps

                                                   
Tee - ein Begriff der Rubrik Genussmittel

Tags: Definition Tee, deutsch, wie viel Tee exportiert Deutschland, wie viel Tee importiert Deutschland, wie viel Tee wird in Deutschland getrunken, Erklärung Tee, Was ist Tee

 

Tee Lexikon

Was ist Tee?. Der Begriff Tee kommt aus dem chinesischen Kulturbereichbereich und ist ein heißes Aufgussgetränk, das aus unterschiedlichen Pflanzenteilen (Blättern, Blüten, Knospen, Stängel) der Teepflanze zubereitet wird. Tee enthält bis zu 4,5 % Koffein und gehört zur Klasse der Alkaloide. Die bekanntesten Teesorten sind die nach ihren Anbaugebieten benannt: Assam, Ceylon und Darjeeling.. Tee Fermentation oder Armonatisierung. Grüner Tee - bei der Herstellung wird der Tee nach der Ernte getrocknet, entweder auf handwerkliche Art über einem offenen Feuer oder in Behältern, keine Fermentation.. Weißer Tee - der Name kommt von der silbern-weißen Farbe der Blattunterseite. Die  jungen Triebe und Sprossen eines sehr guten Tees werden geerntet und getrocknet. Hier geschieht keine Fermentation. Eine genauere Beschreibung siehe Weißer Tee.  . Oolong - Nach der Ernte wird der Tee geschüttelt, der austretende Saft reagiert mit dem Sauerstoff der Luft - der Tee fermentiert. Der Prozess wird durch das Erhitzen gestoppt. Schwarzer Tee wird in Ostasien eigentlich als roter Tee bezeichnet - hier geschieht eine vollständige Fermentation. Erst nach längerer Zeit wird der Tee fertig getrocknet.. Weiterhin gibt es aromatisierte Tees. Grüner Tee oder eine Mischung aus Grün- und Schwarzer Tee wird durch das Zusetzen von frischen Blüten aromatisiert. Tee kann auch mit unterschiedlichen natürlichen Aromen angereichert werden. Bekannte Geschmacksrichtungen sind Fruchtaromen wie Kirsche, Vanille und andere Gewürze, aber auch Anis, Fenchel, Hagebutte, Hibiskus, Kamille, Melisse, Pfefferminze, Rooibos oder Kräutermischungen davon.. Rauchtee ist eine Teesorte, bei der die Blätter des Tees beim Trocknen im Rauch von harzreichem Holz geräuchert werden.. Zubreitung: Tee kann in der Regel immer mit sprudelnd kochendem Wasser aufgegossen werden. Grüner Tee und halbfermentierter Tee sowie Schwarzer Tee kann bei Temperaturen von 65 bis 90 °C bereitet werden. Der Wirtschaftsvereinigung Kräuter - und Früchtetee e.V. empfiehlt, speziell Kräutertees nur nach 5 Minuten Ziehen mit kochendemWasser zu genießen, da nicht abgetötete Keime sonst Magenbeschwerden hervorrufen könnten.. Verbrauch: Ca. 19 Milliarden Tassen Tee genießen die Verbraucher jährlich in Deutschland. Dabei überwiegen Kräuter- und Früchtetees mit einem Anteil von knapp 68 % am gesamten Teekonsum. Im Jahr 2008 wurden 37.099 t getrocknete Pflanzen und Pflanzenteile zum Aufguss verwendet.. Dabei waren die Favoriten Kräuter- und Früchteteemischungen aromatisiert (30 %), gefolgt von den so genannten Monodrogen Pfefferminze (16 %), Kamille (12 %), Fenchel (10 %), Hagebutte / Hibiskus (8 %) und Rooibos / Rotbusch (8%) und den nicht - aromatisierten Mischungen (14 %) (Quelle der Zahlen: Deutscher Teeverband e. V.). Tee im Großhandel kaufen. Gewerbetreibende initiieren hier einen Preisvergleich für den entsprechenden Bereich mit einer Anfrage an die Lieferanten. Unteren Link anklicken, dann 'Preis- oder Produktanfrage stellen für .....' anklicken, Firmen wählen, Produkt beschreiben, Mail versenden; nach AGB kostenlos:. . Liste Tee Großhandel. . Verwandte Tee Begriffe. . Bubble Tea. Kräuter - und Früchtetee. . Artikel mit Affinität. . 2017: Leckere Heißgeträn für Ihre Party. 2016: State of arte Teeporzellan für Slow Living. 2013: Kräutertee gesund?. VOLLMER Kaffee präsentiert Tee-Collection "Lieber Tee". Beruf: Tea-Master. Mit First Tea geschmack- und stilvoll Tee genießen. Cooler Sommerhit- Nescafé Dolce Gusto Nestea Eistee Pfirsich. Tee Cocktails von Meßmer ProfiLine. Kaffee, Tee und Kakao zwischen Klimawandel und Nachhaltigkeit. . Tipps. . Food & Beverage News der Gastrobranche lesen . Buchtipp ebook Kultbuch Tee - Alles über das einfachste und vielfältigste Getränk der Welt. Hotelier.de Produktempfehlung: Pickwick Tea Geschenk Kiste incl. 12 Sorten . Pickwick Tee. .                                                    . Tee - ein Begriff der Rubrik Genussmittel. Tags: Definition Tee, deutsch, wie viel Tee exportiert Deutschland, wie viel Tee importiert Deutschland, wie viel Tee wird in Deutschland getrunken, Erklärung Tee, Was ist Tee.  .
hotelier.de