Arten Salz, Definition & Bestandteile
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Salz Arten & Definition

Aktualisiert am: 03.12.2020
Schöne Pfeffer- und Salzstreuer gehören auf jede gute Tafel
Schöne Pfeffer- und Salzstreuer gehören auf jede gute Tafel

Was ist Salz? Definition:

Der Stammbegriff Sal kommt aus dem indogermanischen Sprachbereich und bedeutet soviel wie grau oder schmutzig.

Salz Bestandteile als Kurzerklärung

Speisesalz besteht hauptsächlich Natriumchlorid (Chemisch NaCl = Natriumchlorid). Es wird auch Kochsalz, Meersalz, Siedesalz und Steinsalz genannt und entsprechend der Bezeichnung auf drei Arten gewonnen. Besonders edel auf der Tafel: das Fleur de Sel

Salz Arten gemäß Gewinnung

  • durch Verdunstung von Meerwasser (Meersalz)
  • durch Kochen des Wassers aus Quellen (Siedesalz)
  • und durch den Abbau von Salz aus Salzlagerstätten (Steinsalz).

Meersalz enthält etwa 3 Prozent andere Mineralien und hat ein etwas angenehmeres Aroma. Mineralstoffe sind anorganische Salze, die der Körper nicht selbst herstellen kann und dem Menschen zugeführt werden müssen. Salz zählt nicht zu den Gewürzen, genauso wie Zucker. Kochsalz muss an fast alle Lebensmittel und Speisen, der Geschmack ist sonst fade. Der Mensch muss mindestens täglich zwischen 3 und 20 Gramm Salz (Büroangestellter - Extremsportler) aufnehmen.

Einsatz von Salz & Pfeffer in der Gastronomie

Salz spielt besonders in der kalten Küche eine große Rolle, wenn die Gerichte den letzten Pep erhalten sollen. Salzstangen gehören neben den beliebten Nüssen auf jeden Tresen der Gaststätten und lassen den Gast immer wieder beherzt zugreifen, wenn er das nächste Bier bestellt. 

Salz kaufen

Verwandte Begriffe

Tipps

  • Ist Salz ein Gewürz? Nein, es gilt als Mineral.

Was ist ein Salz - ein Fachbegriff der Küche