Definitionen des Gesundheitstourismus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gesundheitstourismus & Gesundheitsmanagement

Aktualisiert am: 29.07.2020

Der Gesundheitstourismus speist sein Wissen aus dem Gesundheitsmanagement

Was ist Gesundheitstourismus? Definition

Gesundheitstourismus ist ein Begriff des Tourismus. Der Zweck des Gesundheitstourismus ist die physische und psychische Stabilisierung und Wiederherstellung der Gesundheit. Der Mensch regeneriert bei Dienstleistungen rund um die Gesundheit beim Reisen wie:

Der Zweck des Gesundheitstourismus ist die physische und psychische Stabilisierung und Wiederherstellung der Gesundheit.

Ursprünglich: Definition des Gesundheitstourismus via Best-Practice im Jahr 2009

Der Deutscher Tourismusverband (DTV) hat im Oktober 2009 exemplarische Best-Practice-Angebote aus dem gesundheitstouristischen Markt gesucht, die Mitbewerbern als Anregung dienen, neue Impulse geben und Entwicklungsperspektiven aufzeigen sollen. Zentraler Bestandteil des Projekts ist die Erfassung der Best-Practice-Beispiele. Experten unterstützen die Analyse der herausragenden Produkte und innovativen Ideen, die in unterschiedlichen Ebenen und Kategorien, von Programmen, Angeboten bis zu Netzwerken vorgestellt werden und beispielhaft hinsichtlich ihres Erfolgs sind.

Aufgrund der großen Zahl gesundheitstouristischer Angebote im In- und Ausland besteht starker Handlungsdruck auf die mehrheitlich mittelständisch strukturierten Anbieter, sich weiter zu entwickeln. Gesundheitstouristische Angebote in Deutschland werden gefördert, siehe www.innovativer-gesundheitstourismus.de.

Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland - international angeregt

Gesundheit ist inzwischen nicht nur ein Bonmot. Das steigende Gesundheitsbewusstsein hat in den westlichen Industriestaaten einen Trend zu einem großen Lifestyle Hype werden lassen. Die Veränderungen der Altersstrukturen und Arbeitswelt haben einen internationalen Ideenwettbewerb für Heilbäder und Kurorte, um große Themen wie Wellness, aber auch Kooperationsprojekte von Reiseveranstaltern ausgelöst, der seinesgleichen sucht.

Gesundheitstourismus in Rheinland-Pfalz mit Vorreiter Rolle beim Medical Wellness in Deutschland

Gesundheitstourismus kann wirtschaftliche Potenziale mit nachhaltiger Wertschöpfung verbinden und so eine langfristige, positive Entwicklung des Tourismus fördern. Dem Gesundheitsmarkt werden erhebliche Wachstumspotenziale bescheinigt. Länder wie Rheinland-Pfalz sind dabei Vorreiter: Tourismusexperten gehen von drei Millionen Menschen mit Interesse an einem Gesundheitsurlaub in einem Einzugsgebiet von 90 Pkw-Minuten um Rheinland-Pfalz aus (Quelle siehe unten).

Aufbauend auf den Schwerpunkten der Tourismusstrategie 2015 sowie des Masterplans der Initiative Gesundheitswirtschaft hat Rheinland-Pfalz den Gesundheitstourismus neu ausgerichtet: ‚IchZeit' heißt die Dachmarke. Das Fundament der neuen Marke besteht aus drei Programmschwerpunkten: ‚Medical Wellness', ‚Wellness mit mentalen Entspannungsbausteinen' und ‚Entschleunigung'. Durch den Aufbau von touristischen Angeboten im Bereich Mentale Gesundheit will sich Rheinland-Pfalz als modernes und innovatives Gesundheitsland im Bewusstsein der Gäste aufstellen.

Was bedeutet Gesundheitsmanagement für den Menschen?

Die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Der arbeitende Mensch verbringt über ein Drittel der Tageszeit im Unternehmen. In der am Service orientierten Branche der Gastronomie und Hotellerie sind die Arbeitszeiten oft länger. Deshalb muss es das Ziel jedes Hotels oder Restaurants sein, die Gesundheit (Fitness) des Mitarbeiters zu fördern.

Gesundheitsmanagement ist in erster Linie Gesundheitsförderung. Ziel ist eine Gesundheitsdiagnostik, die sich an der Wirtschaftlichkeit messen lassen kann. Gesundheitsmanagement kostet natürlich Geld - doch es spart letztendlich viel mehr (weniger Arztbesuche, Krankheitstage etc.).

Im besonderen Focus: Das Burn-out-Syndrom des Workaholics, das immer mehr Menschen erfasst. Es ist dann oft nur eine Frage der Zeit, das auch eine gesundheitliche Gefahr darstellt. Dem kann man vorbeugen, in dem man seine Organisationsstruktur optimiert und anderen ihre Funktion überlässt. Tipp: Erklären Sie den Sonntag zu solch einen und gehen sie die Dinge gelassener an, gleichzeitig werden auch betriebliche Strukturen wieder transparenter.

Institutionen mit einer interdisziplinären Ausrichtung und einer integrierten Betreuung der Firmen sowie einer entsprechend modernen Kommunikationsarbeit können Firmen unterstützen, um gesundheitliche Prozesse und eine bedarfsgerechte Versorgung zu gewährleisten.

Gesundheitsmanagement Definition über Leistungsparameter:

  • Analyse: Vor einer Therapie liegt immer eine vorangegangene Analyse
  • Consulting: Support von Firmen bei der Einführung von Strukturen zur Abwehr von Gefahren
  • Forschung: Beobachten und untersuchen und auswerten der Realität vor Ort im Betrieb
  • Kommunikation: vernetzte Gesundheitskommunikation mit Gesundheitsinformationen aus seriösen Quellen
  • Training: Weiterbildung in Sachen Gesundheitswissen anhand praktischer Erfahrungen als auch durch Forschung

Seminar Gesundheitsmanagement

News zum Gesundheitsmanagement

Artikel mit Affinität

Tipps

Gesundheitstourismus - ein Begriff der Gesundheit

Tags: Definition Gesundheits-Tourismus, Was ist Gesundheitstourismus