Schnaps Info A-Z!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schnaps Definition & Info

Aktualisiert am: 23.09.2020
Bitte läuft :-)
Bitte läuft :-)

Was ist Schnaps/Schnapps? Definition:

Wie wird der internationale Begriff denn nun richtig geschrieben? Schnaps oder Schnapps? Der Duden 'sagt': es ist ein Substantiv, ist maskulin und wird wie 'Schnaps' geschrieben. Der Begriff Schnaps kommt aus dem niederdeutschen Sprachbereich von snaps = Schluck und erfreut sich inzwischen internationaler Beliebtheit. Wir alle haben schon einmal klaren Schnaps getrunken, doch nur ca. 30 % der Menschen wollen ihn so genießen. Schnaps ist ein Alkohol, der immer über 38 Volumen % haben muss. 

Ab hier lesen Sie die Schnaps-Info als sogenanntes Schnaps ABC mit allen Themen zu Schnäpsen weltweit:

Best German Schnaps - Schnaps Online kaufen

Hier können Sie Schnaps Online bestellen aus Deutschland und Österreich über den Einzelhandel oder billiger als Anfrage an viele Spirituosen Hersteller.

Internationale Formen des Begriffes Schnaps

Schnaps english: Spirits, Schnapps, Brandy, Real Schnaps, German Schnapps.

Ist Wodka Schnaps?

Wodka zählt zum Schnaps, weil er als klarer Brand über 38 Volumen % Alkohol hat.

Klare Schnäpse

Klare Schnäpse sind durchsichtige Brände ohne Farbstoff wie Genever, Korn und Wodka.

Kleine Schnäpse

Kleine Schnäpse werden in Schnapsgläsern mit 2 CL (20 ml) oder 4 CL (40ml) Inhalt ausgeschenkt.

Schnäpse und Liköre

In der Regel entstehen Liköre aus Frucht- oder Kräuterbranntwein. Sie haben im Gegensatz zu den Schnäpsen mit 38 % Alkoholgehalt nur bis zu 25 % Alkoholgehalt.

Schnaps Alkoholgehalt

In der Regel ist damit Alkohol auf der Grundlage von Branntwein gemeint mit ca. 38 Volumen %, es kann aber auch Rum etc. sein. Schnaps wird in der Regel aus geeichten Schnapsgläsern getrunken.

Schnaps-Arten

Als Schnaps wird getrunken: Branntwein, Obstbrände, Getreidebrände wie Korn, Whiskey und Wodka, Brände aus Knollen und Wurzeln, Brände aus Zuckerrohr wie Rum, Brände aus Agaven und Palmwein, Liköre wie Jägermeister und Campari, Spirituosen mit Anis oder Kümmel,  Bitter und Spirituosen mit Wacholder wie Gin.

Schnaps brennen

Das Schnaps brennen ist eine Kunst, die mit dem richtigen Know-how betrieben werden muss. Schnaps-Brenner können ihr eigenes Obst aus dem Garten verwenden, eigene Rezepturen ansetzen und mit verschiedenen Zutaten experimentieren. Finden Sie hier Anleitungen zum Thema Schnaps brennen.

Schnaps Spirituosen

Finden Sie alle Informationen im Eintrag Spirituosen.

Schnaps Synonyme

Alkohol, Branntwein (Fachsprache) Hochprozentiges, Klarer; umgangssprachlich: Fusel, Hartgas, Korn, Kurzer, Lebenswasser, Sprit, Rachenputzer, Schnabus (Berlin)

Schnapslieder

Was hilft nach dem Trinken gegen den Kater?

Bei zuckerreichen Getränken (mit Kohlensäure) geht der Alkohol noch schneller als sonst ins Blut über, weil die Magenschleimhaut stärker durchblutet wird. Bier und Schnaps also nicht auf leeren Magen trinken. Zum Beispiel ist die gute deutsche Küche mit Bratwurst und Kartoffelsalat gut gegen die negativen Auswirkungen des Trinkens, denn das Fett und die Kalorien lassen den Alkohol langsamer ins Blut gelangen. 

News

Lesen Sie Nachrichten aus dem F&B Bereich oder eine Auswahl

Schnaps - ein Fachbegriff der Gastronomie

Tags: Schnaps Marken, Definition Schnaps, Erklärung Schnaps, Bedeutung Schnaps