Was ist Gemüse? Wissen zu einem gesunden Thema!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gemüse Definition

Aktualisiert am: 19.04.2021
Ist Obst ein Gemüse?; Bild Hotelier.de
Ist Obst ein Gemüse?; Bild Hotelier.de

Was ist Gemüse? Definition:

Als Gemüse werden Pflanzen - oder Pflanzenteile bezeichnet, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Sie stellen eine Grundlage der Ernährung dar und bieten neben Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten auch wichtige Vitamine.

Unterschied Frucht / Gemüse

Viele fragen sich, ob es einen Frucht/Gemüse Unterschied gibt. Das streiten sich sogar die Gelehrten. Fest steht, dass eine Frucht in der Regel süßer ist als Gemüse und deshalb gern roh oder als Zutat in z.B. in einem Dessert verspeist wird. Gemüse wird dagegen eher nach einem Kochprozess verzehrt und mit Gewürzen veredelt. 

Gemüse in der Gastronomie

Von Antipasto über Spargel und Kohl wird jedes Gemüse in der Küche verarbeitet, speziell inzwischen aus der Region und der Jahreszeit angepasst wie das Oktobergemüse und der Kürbis. Das Gemüse wird aus dem Großhandel (siehe unten) bezogen, aber auch von Cash & Carry Märkten und Gemüse aus anderen Ländern, das hier nicht gezogen wird, auch aus Rungis in Paris.

Die Haute Cusinie setzt u.a. auf echte wie Könner wie die Sterneköche oder Spezialisten wie den Gardemanger. Dabei spielt die Speisekalkulation für den Erfolg einer Unternehmung eine wichtige Rolle. Lesen Sie hierzu

Oktober Gemüse

Im Saisonkalender für Gemüse wird regional im Oktober überall der Kohl angezeigt. Weiterhin gibt es im goldenen Oktober viele Gemüsesorten aus heimischem Anbau wie Bohnen, Kartoffeln, Kürbis, Lauch, Rote Bete, Tomaten und Zucchini und viele mehr. Danach sollten auch die Restaurants ihre Speisekarte ausrichten: Nach regionalem Oktober Gemüse, das schmackhaft und gesund ist und über den Markt vor Ort günstig eingekauft wird.

Gemüseproduktion

Im Jahr 2020 haben die landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland gemäß Destatis insgesamt 3,9 Millionen Tonnen Gemüse geerntet. Die Gesamterntemenge lag damit auf dem Niveau des Jahres 2019 und knapp 6 % über dem Durchschnitt der Jahre 2014 bis 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm die Zahl der Betriebe mit Gemüseanbau gegenüber der letzten Vollerhebung im Jahr 2016 um gut 7 % von 6 580 auf 6 100 ab. Quelle und mehr Information

Gemüse pro Kopf Verbrauch

Quellen: BMELV, BLE, Statistisches Bundesamt: Ca. 100 Kilogramm Gemüse isst jeder Bürger in Deutschland durchschnittlich pro Jahr. Damit verzehren die Deutschen so viel Gemüse wie noch nie.

  • Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 57 Kilogramm ist die Kartoffel weiterhin das Lieblingsgemüse der Deutschen
  • gefolgt von der Tomate mit ca. 25  Kilogramm
  • Speisezwiebeln 8,5 Kilogramm
  • Möhren, Karotten und Rote Bete mit zusammen acht Kilogramm

Der überwiegende Anteil der Frischgemüse-Einfuhr kommt aus EU-Ländern (92 Prozent), lediglich knapp acht Prozent werden aus Drittländern eingeführt. Deutschlands wichtigste Außenhandelspartner für frisches Gemüse sind mit einer Einfuhrmenge von rund 1,13 Millionen Tonnen die Niederlande, gefolgt von Spanien (921.000 Tonnen), Italien (274.000 Tonnen) und Frankreich (154.000 Tonnen).

Lebensmittel Großhandel

Artikel mit Affinität

Verwandte Begriffe

Tipps

Synonym Gemüse: Salat

Gemüse - ein Begriff der Rubrik Lebensmittel

Tags: Definition Gemüse, welche Pflanzen gehören zum Gemüse, Gemüsearten listen, Erklärung Gemüse, Unterschied Früchte Gemüse